Erweiterung der Community

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Erweiterung der Community

      Wir überarbeiten aktuell ja die Community und da drängt sich die Frage auf, welche Profilangaben sollte es zusätzlich geben :)

      gentledom.de/community/agbhilf…fragen/neue-profilfelder/
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      Und wo ich gerade die Umfrage sehen, Freifeld Hobby oder Intention Fotoshooting könnte auch spannend sein... wobei wir sicher bei Gelegenheit noch eine neue Umfrage machen werden und dann gern weitere Felder zur Abstimmung kommen könnten :)
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      Es wäre schön wenn einige Profilangaben Pflicht wären. Geschlecht und Alter zum Beispiel. In letzter Zeit sind viele neue Profile völlig leer. Wie soll man da vernünftig auf eine Frage antworten wenn man nicht weiss ob man einem 18jährigem Bengel schreibt oder einer Dame von 72 ;)
      Mir ist klar das die Angaben ohne Verifizierung nicht nachvollziehbar sind aber es wäre eine Schritt in die richtige Richtung, denke ich.

      SkinoDom schrieb:

      Es wäre schön wenn einige Profilangaben Pflicht wären. Geschlecht und Alter zum Beispiel. In letzter Zeit sind viele neue Profile völlig leer. Wie soll man da vernünftig auf eine Frage antworten wenn man nicht weiss ob man einem 18jährigem Bengel schreibt oder einer Dame von 72 ;)
      Mir ist klar das die Angaben ohne Verifizierung nicht nachvollziehbar sind aber es wäre eine Schritt in die richtige Richtung, denke ich.
      Soweit ich weiß, meine Anmeldung ist ewig her, sind die Angaben Pflicht. Jedenfalls sagt mir die Com (um die geht’s ja) das diese Angaben nicht geändert werden können.
      Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen. Astrid Lindgren
      MMn sollte jedes Feld ein Pflichtfeld sein. Je aufwendiger es ist, desto eher verzichten Spammer und Trolle auf eine Anmeldung. Vielleicht kann man es ja gestaffelt machen. Nach der zweiten Anmeldung muss alles ausgefüllt sein, bei der ersten nur die Basics.
      Watzlawick, Anleitung zum unglücklich sein löst alle Problem.
      Spammer werden nun mit dem Limit ausgehebelt, Trolle wird ein paar Klickfelder kaum abhalten... aber wir haben ja die Regelung in den Nutzungsbedingungen, dass man nicht mit leeren Profilen anschreiben darf. Leider wird es noch viel zu selten als Meldung von Usern genutzt aber grds können wir damit gerade die Leute mit Hausverbot die gern auf die Angaben verzichten gut rausfischen.
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      @KaesereibedesTodes, wenn ich nur für den Austausch mit Gleichgesinnten angemeldet bin, sind mein Tabak- und Alkoholkonsum bspw. doch völlig unerheblich? Ich denke, ein Troll wird da bereitwillig irgendeine Angabe machen. Wer hingegen schüchtern aber ehrlich ist, wird von solchen Angabepflichten eher abgeschreckt.

      Und ja, für den bloßen Austausch ist das Forum ohnehin geeigneter. Trotzdem gibt es Menschen, die nicht suchen und doch in der Com angemeldet sind.

      Außerdem dürfte ein komplett ausgefülltes Profil einer jungen Sub noch mehr unangenehme Anschreiben auslösen, als Alter und Geschlecht das ohnehin schon tun. Alles verpflichtend zu machen, halte ich daher für schädlich.
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dominantseptakkord () aus folgendem Grund: Wenn ich "blöde" schreibe, schlägt mein Handy inzwischen schon "Autokorrektur" als nächstes Wort vor...

      Dominantseptakkord schrieb:

      Außerdem dürfte ein komplett ausgefülltes Profil einer jungen Sub noch mehr unangenehme Anschreiben auslösen, als Alter und Geschlecht das ohnehin schon tun. Alles verpflichtend zu machen, halte ich daher für schädlich.
      Aber evtl auch mehr Anschreiben von Leuten die passen, wer ein leeres Profil anschreibt ist doch meist Frischfleischjäger ohne echtes Interesse an der Person...

      Wobei wir eh bald einen Anschreibefilter einführen bei dem der Profilinhaber an einigen Punkten filtern kann, wer ihn überhaupt anschreiben darf.
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff

      Gentledom schrieb:


      Aber evtl auch mehr Anschreiben von Leuten die passen, wer ein leeres Profil anschreibt ist doch meist Frischfleischjäger ohne echtes Interesse an der Person...

      Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen.....je mehr Anschreiben, desto aufwändiger das Sortieren.

      Ein Anschreibefilter klingt sehr sinnvoll! :thumbsup:
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!
      Da in den Nutzungsbedingungen steht der Com steht:
      "Wer selbst eine Person anschreiben will, die ihm bisher noch nicht bekannt ist und die nicht in ihrer Rolle als Funktionsträger angesprochen werden sollen, der ist dazu verpflichtet sein Profil auch auszufüllen und es mindestens für zwei Wochen nach der Kontaktaufnahme ausgefüllt zu halten. Diese Regelung gilt ebenso für den Anzeigenbereich. Für die Nutzung aller anderer Bereiche (BDSM Test, Gruppen - sofern die Gruppenleitung nicht eigene Regeln dazu aufgestellt hat -, Kontaktpflege, etc) ist ein ausgefülltes Profil hingegen ausdrücklich keine Pflicht."

      Finde ich zu viele Felder die ausgefüllt werden müssen nicht so toll.
      Schon jetzt gibt es Felder, die ich nicht ausfüllen möchte, oder es für nicht besonders relevant halte zB Augenfarbe, oder die ich aktuell nicht ausfüllen kann, weil keine Ahnung: Kinderwunsch.

      Mir ist es lieber, wenn ich entscheiden kann, was ich über mich im Profiltext erzählen will und dabei Dinge auswählen kann, die für mich als Person relevant sind.
      Wahr sind nur die Erinnerungen, die wir mit uns tragen; die Träume, die wir spinnen, und die Sehnsüchte, die uns treiben.

      Die Feuerzangenbowle; Heinrich Spoerl
      Habe mir die Umfrage jetzt angesehen.

      Den einen oder anderen Punkt fände ich sinnvoll, andere weniger.

      Am Ende kann man noch so sorgfältig sein. Letzen Endes wird es immer irgendwelche Idioten - sorry - geben, die das auszuhebeln verstehen/versuchen.
      Und nicht alle beantworten die Pflichtfragen korrekt, es wird also nie die Garantie geben, das alles stimmt was da angegeben wird.
      Gewisse Dinge kann selbst eine Verifizierung nicht abdecken, weil man ja nicht in die Köpfe der Leute schauen kann.