Endometriose und BDSM

      Neu

      Da der Thread Endometriose und BDSM lautet, denke ich, dass meine Frage auch hier her passt.
      Nur kurz vorweg.
      Wie stark ausgeprägt meine Endometriose ist, weiß ich nicht genau. Da ich nämlich zusätzlich durch einen sehr schweren Notkaiserschnitt mit vorherigem Heparin Spritzen innerlich auch noch stark vernarbt bin, wurde mir davon abgeraten, ein weiteres Mal eine Bauchspiegelung und /oder Op durchführen zu lassen, um nicht noch weitere Verletzungen und Vernarbungen zu erleiden.
      Die Endo wächst bei mir sowieso immer wieder nach.
      Deshalb werde ich jetzt nur mit Medikamenten behandelt, die die Periode unterdrücken und somit das Wachstum der Endo verlangsamen.
      Soweit dazu.

      Nun meine Frage: „gibt es hier eine von euch, mit Endo, die sich fisten lässt/lassen möchte?
      Klappt das, oder gibts da Probleme?
      Bei mir will das nicht so recht klappen. Vor allem, weil bei mir wohl ziemlich schnell ein innerlicher „Widerstand“ zu spüren ist.
      Können das Wucherungen sein?
      Kann Mann dann einfach trotzdem „weiter“ machen?
      Innen fühle ich nur einen leichten bis starken, aber nicht stark schmerzenden, Druck. Außen tut es mehr weh und reißt auch schon mal ein.
      Aber dazu habt ihr ja schon gute Tipps gegeben

      Gerne könnt ihr auch per PN antworten.
      Ich bin nicht klein
      Ich hab Feen-Größe