Boys Wanted

      Update Time :

      Freitag ein potentieller Sub -

      Mööööp, natürlich nicht. Wir schrieben bis Donnerstag . Am frühen Nachmittag des Freitag schrieb ich nochmal ob er sich freut. 30 Minuten später die Nachricht, er müsse arbeiten. Leider . Ganz unverhofft muss er bis 2 Uhr Nachts einspringen. Tja , Mensch da kann man nichts machen.
      Heute schrieb ich ihm nochmal wie sein Wochenende war - bis jetzt keine Antwort.


      Samstag Besuch beim Doktor.

      Ich empfand es mit gemischten Gefühlen.
      Der Kerl an sich war nett und freundlich. Etwas zu nett für meinen Jungen. Der braucht eher ne harte Hand ;) er trug OP Klamotten und hatte ordentliche Toys, die soweit sauber waren.
      Aber die Untersuchung an sich war in Ordnung, er hat abgehört und getastet was es zu tasten gab, hat die Prostata gefühlt und die Harnröhre per Dilator untersucht. Am Ende noch ein nettes Gespräch.

      Aber : es war bissel kurz. Nach 30 Minuten war er fertig mit uns. Dafür sind wir 90 km gefahren. Eine Strecke.
      Und er hat 20 Euro Praxisgebühr erhoben, was er im Vorfeld auch sagte das ein Obulus für die Verbrauchsmaterialien anfällt. Habe ich an sich kein Problem, aber es war mir doch bissel viel für wenig Zeug. Was hat er schon verbraucht, 2 paar Handschuhe, Gleitgel, Betäubendes Gleitgel.

      Noch dazu, der Raum war klein, eng und unordentlich. Ein zerwühltes Bett, dreckige Klamotten und Flaschen diverser Alkoholischer Art am Boden, kalter Rauch in der Luft. Eine Liege mit Leder Bezogen und dran geschraubte Beinhalter waren das einzige was an Klinik erinnerte.

      Worst Case- der Mitbewohner kam auf einmal nach Hause und mittendrin rein. Er öffnete die Tür, entschuldigte sich und weg war wer auch wieder , aber dennoch etwas ungünstig wenn da mein nackiger Junge mit seinem Nunu liegt.

      Also alles in allem eher naja.
      Im Nachgang stellten wir fest das es ein betreutes Wohnen für Senioren oder auch nicht Senioren ist , wo er lebt.
      Auch das hinterlässt ein Geschmäckle.

      Wenn wir nochmal was mit ihm wollen würden, dann müsste er zu uns kommen. Dahin gehe ich nicht nochmal.

      Tja , den Sonntag noch mit einer kleinen Session beschlossen , der Alltag kommt morgen früh wieder ;)
      Nie gezählte Tage liegen hinter dir,
      in denen der Moment, so oft,
      so wichtig für dich war.
      Es ist doch dein Traum,
      mit dem du diesen Weg gegangen bist,
      deine Gefühle, die dich haben glauben lassen
      und deine Sehnsucht, die dich noch immer
      nicht zu Ruhe kommen lässt.
      Es ist noch immer dein Weg,
      der zu dir gehört.
      Fang dir deine Träume - Staubkind.

      Promise schrieb:

      Puh... das Erlebnis klingt schon etwas schräg. Wie geht es euch beiden im Nachhinein damit?
      An sich geht es uns gut damit. Es war etwas schräg, aber an sich eine Erfahrung die in Ordnung ist.

      Nochmal hin würde ich nicht, aber es würde mich reizen den Kerl mal in freier Aktion hier zu erleben. Wird sich allerdings nicht ergeben , denke ich
      Nie gezählte Tage liegen hinter dir,
      in denen der Moment, so oft,
      so wichtig für dich war.
      Es ist doch dein Traum,
      mit dem du diesen Weg gegangen bist,
      deine Gefühle, die dich haben glauben lassen
      und deine Sehnsucht, die dich noch immer
      nicht zu Ruhe kommen lässt.
      Es ist noch immer dein Weg,
      der zu dir gehört.
      Fang dir deine Träume - Staubkind.

      phoibe schrieb:

      Darf ich fragen, warum du dich entschieden hast, die Untersuchung durchführen zu lassen, obwohl du gesehen hast, welch unhygienische Zustände dort herrschen?

      Gute Frage und ich Nachgang frage ich mich das auch ^^
      Vielleicht weil es einfach so schnell ging?
      Ich war schon etwas überrumpelt muss ich sagen, da es ja direkt los ging.
      Ich kann es nicht genau benennen, aber ich Prinzip hast du recht.
      Was ich daraus mitgenommen habe, ist die Erfahrung zukünftig doch darauf zu bestehen das es langsamer angeht und man erstmal ein paar Worte wechselt bis es zur Sache geht.
      Nie gezählte Tage liegen hinter dir,
      in denen der Moment, so oft,
      so wichtig für dich war.
      Es ist doch dein Traum,
      mit dem du diesen Weg gegangen bist,
      deine Gefühle, die dich haben glauben lassen
      und deine Sehnsucht, die dich noch immer
      nicht zu Ruhe kommen lässt.
      Es ist noch immer dein Weg,
      der zu dir gehört.
      Fang dir deine Träume - Staubkind.

      M.J. Craw-Corteaz schrieb:

      Ich kann es nicht genau benennen, a
      manchmal ist es ja auch dieses "verpflichtende Gefühl"...man hat den Termin gemacht...steht jetzt da.....und will nicht kneifen......

      quasi Notbremse ziehen...und sagen Stopp ...so doch nicht ist manchmal auch sehr schwer.
      An den Kreuzungen des Lebens stehen leider keine Wegweiser.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von newbarbie ()