Sperriges Spielzeug: Aufbewahrung und Transport

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Sperriges Spielzeug: Aufbewahrung und Transport

      Mal etwas komplett selbst gekauftes heute.
      Ein teleskopierbarer Pfeileköcher vom Decathlon.

      Darin finden nun meine etwas längeren Spielzeuge einen guten Platz für das unauffällige Lagern und transportieren. ^^

      Der Vorteil bei der Tube ist, dass man sie passend auf die Länge einstellen kann. Gibt es auch als Plakatrolle im Zeichenbedarf Kostenpunkt ca. 6€

      Und da ich nicht besonders vieles habe, ist da natürlich noch reichlich Platz ^^

      Nein ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :staubsaugen:
      Guten Abend @Lando Breath

      In diesem Beitrag hast du ein Thema gewählt, mit dem ich mich selbst gerade intensiv auseinandersetzt habe. Allerdings habe ich mich nur mit der Aufbewahrung diverser "Spielzeuge" in den eigenen vier Wänden beschäftigt und nicht mit deren Transport.

      Wenn wir auf Veranstaltungen gehen, auf denen ich spielen möchte wähle ich aus meiner Sammlung meist Gegenstände, die nicht zu ausladent sind und somit leicht zu transportieren. Auch weil der Platz doch meist beschränkt ist und längere "Spielzeuge" deswegen kaum verwendet werden können.
      Auch geht es uns dabei eher um den Reiz des öffentlichen und nicht um die Verwendung eines speziellen "Spielzeuges".

      Zurück zum Thema.
      Bezüglich der Aufbewahrung zuhause ist meine Wahl auf einen Industriespint gefallen, denn ich für den besagten Zweck umgebaut habe. Darin lassen sich sehr viele Gegenstände ordentlich und übersichtlich aufbewahren. Dazu ist dieser noch abschließbar, was ihn vor ungewollten Blicken von Kindern oder Gästen schützt.

      Bei Interesse kann ich hier mal ein Bild nach der Fertigstellung einfügen. Allerdings müsstet ihr euch darauf bis mindestens morgen gedulden, da ich momentan noch mit der Montage beschäftigt bin.

      Bis dahin noch einen schönen Abend
      Fragt mal die Tante google oder das große A nach "Langwaffentasche" oder "Langwaffenkoffer"

      Ist deutlich stabiler als Angeltaschen und Schlagzeugtaschen, weil sie dafür gemacht sind, Gewehre aufzunehmen, und die wiegen ja bekanntermaßen etwas mehr als ne Angelrute...

      Außerdem haben sie meistens große und kleine Fächer, für Magazine, Zubehör, kürzere Waffen, etc. Also quasi ein Rundum-Sorglos-Paket


      Wir haben dann noch ein dünnes PVC-Rohr eingearbeitet, damit so Sachen wie Rohrstöcke beispielsweise auch feucht transportiert werden können....
      Sei Optimist - wenigsten solange man keine Tiere paarweise nach Cape Kennedy treibt.

      - Tennessee Williams -
      Ich habe den Tip von @Shayleigh mal ausprobiert ^^

      zur besseren Organisation habe ich 3 Alustreifen mit Klett und Gummikordel ausgestattet, diese kann man dann einfach in das Innenfutter kletten und hält alles an ort und stelle.
      Die unteren Sachen liegen einfach nur lose drin und halten, wenn die Tasche geschlossen wird durch den Gegegndruk der Oberseite

      Ich bin durchaus zufrieden, hat aber noch Luft nach oben.

      Nein ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur :staubsaugen:
      @Pedrodom, das kann ich dir beantworten, da sie eine meiner Lieblinge ist.

      Sie beißt ähnlich wie die 9schwänzige, nur feiner. Kann sie umschlagen, z.B. auf dem Arm, ist sie angenehmer im Schmerz, weil sie flächig trifft. Auf dem Rücken ist sie eher unangenehm, weil dann das Auftreffen der Kanten am Ende präsenter ist.

      Am Schönsten jedoch sind die Spuren: ohne großen Kraftaufwand zeichnet sie den Körper mit feinen roten Striemen und winzigen Pünktchen.
      Sie ist auch sehr gut mit anderen Schlaginstrumenten zusammen in einer Hand nutzbar. Ich durfte sie in Kombi mit dem weichen Flogger sowie mit dem bissigen Klopfer genießen. Ich wusste nie, welches der beiden Schlaginstrumente bei den einzelnen Schlägen präsenter sein wird, da sich die einzelnen Riemen jedesmal anders verhalten.

      Nachtrag: Auf Brust, Bauch, Rücken, Hintern und Oberschenkeln kann durch schnelles flaches Schlagen, eher “Wischen“, auch dieser bissige Effekt statt der bösen Kanten hervorgerufen werden.
      Auch wenn es widersprüchlich klingt:
      Ihr Ego muss stark genug sein, um seine begrenzte, defensive Haltung und Kontrolle aufgeben zu können.
      Sie brauchen ein starkes Ego, um das Ego transzendieren zu können.

      - John Bradshaw, Das Kind in uns -
      Auch Gitarrenkoffer eigen sich gut. Die Maße sind ausreichend, Festigkeit ist auch gegeben, und manche haben auch noch ein oder zwei kleine, separate Fächer. Dazu sind sie noch absolut unverfänglich und "sozialadäquat" - manch einer könnte sich an Waffentaschen stören, wenn er sie denn erkennt.

      Man sollte nur schlagfertig genug sein, wenn der unbekannte Muckerkollege in der Straßenbahn vorschlägt, mal was zusammen zu machen :)