Seile oder Lederfesseln für Anfänger?

      LynnMae schrieb:

      Was benutzt ihr zwischen den Manschetten, anstelle von Karabinern? Ich hatte überlegt, da ein Seil zwischenzulegen, aufknoten kann ich das vermutlich zwar auch, aber ist schonmal schwieriger als den Karabiner aufzumachen.... :gruebel:
      Spricht was gegen ein einfaches Vorhängeschloss aus dem Baumarkt? Dann muss er nur den Schlüssel außerhalb Deiner Reichweite legen und Du bist hilflos. Oder er trägt ihn für die Symbolik am Körper. Und sollte er den Schlüssel verlieren, kann man die Manschetten ja trotzdem noch öffnen, wenn ich Dich richtig verstanden habe.
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!
      Alternativ kannst du einen Schäkel nutzen, wo der kleine Stift geschraubt werden muss. Gibt's auch im Baumarkt. Das dürfte schon ziemlich fummelig für die gefesselte Person werden. Die Dinger gibt's auch in klein. Somit werden die Fesseln eng aneinander gekettet.

      Auch einen Kabelbinder könnte man zum Verbinden der D-Ringe nehmen. Das überstehende Ende sicherheitshalber abknipsen.

      Ich nehme meist ein Vorhängeschloss.
      Gegen das Rumfummeln hilft ein noch einfacherer Trick, hab ich schon an Pat getestet :D

      Die Hand zur Faust ballen lassen, Daumen innen und einen Gummihandschuh drüberstülpen, so dass die Handschuhfinger lose rumhängen.
      Auch wenn es widersprüchlich klingt:
      Ihr Ego muss stark genug sein, um seine begrenzte, defensive Haltung und Kontrolle aufgeben zu können.
      Sie brauchen ein starkes Ego, um das Ego transzendieren zu können.

      - John Bradshaw, Das Kind in uns -

      Isegrim_w_devot schrieb:

      Die Hand zur Faust ballen lassen, Daumen innen und einen Gummihandschuh drüberstülpen, so dass die Handschuhfinger lose rumhängen.
      Gegen das Rumfummeln scheint es viele Lösungen zu geben. Statt mit Gummihandschuhen habe ich es schon mit Socken/Strümpfen unterbunden. Not macht halt erfinderisch :)
      Prima, danke für die Tipps bezüglich des rumfummelns :D

      Jetzt habe ich noch eine Frage dazu und wollte keinen extra thread aufmachen.

      Ich habe Seile aus kunstfaser gekauft, mit Seele.
      Jetzt nach der ersten trockenübung ist an jedem seilende mindestens 5-10cm Seele rausgekommen. Ist das normal? Schlechte Qualität? Schlecht zusammengeschweißt nach dem schneiden?

      Kann man das retten oder besser einfach zurückgeben?
      Dateien
      Das kann schon bei Kunststoffseilen passieren, weil die Fasern so glatt sind und die Materialien unterschiedlich elastisch sind.

      Du kannst die Enden verschmelzen um das Problem zu reduzieren. Zunächst versuchen das Außengeflecht in die Länge zu ziehen und somit etwas dehnen, notfalls die überlange Seele beidseitig kürzen.

      Nun kurz die Enden in die Flamme eines Teelichtes halten (2-5 Sekunden). Achtung: der geschmolzene Kunststoff ist sehr heiß, Dämpfe nicht einatmen. Notfalls ins Wasser tunken, wenn's nicht von selbst aufhört zu qualmen.

      Idealerweise hast du danach an beiden Enden einen kleinen Kunststoffschmelzdeckel.
      ...entferne die Seele am besten gleich!

      zum Fesseln solltest Du sowieso keine Seile mit Seele verwenden

      vor dem Verschmelzen der Enden solltest du noch einen einfachen Knoten (halber Schlag) rein machen, damit die "Schweißstelle" nicht durch Bewegung belastet wird, sonst geht sie wieder auf
      „Sei wie Du bist oder bemüh‘ Dich wenigstens so zu sein, wie Du scheinst!“
      Du hast durch den "Flechtschlauch" eine bessere größere Auflagefläche, eine bessere Druckverteilung und die Seile fühlen sich besser auf der Haut an - sind anschmiegsamer. Desweiteren hast Du bei Kunststoffseilen, die geschlagen (gedreht) sind oder eine Seele besitzen oft das Problem, dass Knoten kollabieren, da die Haftreibung der Seile aufeinander sehr viel geringer sind, wie z.B. bei Hanf oder Jute - der Flechtschlauch wirkt dem entgegen - vorausgesetzt, man setzt die Knoten richtig
      „Sei wie Du bist oder bemüh‘ Dich wenigstens so zu sein, wie Du scheinst!“
      Nochmal kurz zum Thema "Verbindung" der Manschetten:
      Voprhängeschlösser eignen sich tatsächlich hervorragend, um zwei Manschetten zu einer Art "Handschellen" zu machen bzw um die Hände direkt an etwas zu fixieren.
      Wenn Du es etwas weniger restriktiv magst, gibt es aber auch noch die guten alten Ketten :)Die kann man z. B. mit Vorhängeschlössern an den D-Ringen beider Manschetten anbringen, was Dich dann auch fesseln würde, aber eben mit ein bisschen mehr Bewegungsspielraum. Oder man befestigst das eine Ende der Kette an der Manschette und das andere am Bettpfosten oder ähnlichem... der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt :)
      Hallo,
      wir benutzen sowohl Seile/Ketten als auch Manschetten, wobei zweiteres häufiger zum Einsatz kommt. Es gibt Sets zu kaufen, bei dem Hand- und Fußmanschetten dabei sind sowie eine Art X mit Ösen, an denen man die Manschetten dann per Karabiner einfach einhängen kann (wir haben ein Paar Menschetten für Arme und Beine, an denen die Karabiner bereits mit dran sind - einfacher geht's nicht). Das ist eigentlich perfekt, weil es in Kombi mit dem X unendlich viele Möglichkeiten und Positionen gibt, um sie einzusetzen ohne viel Aufwand. Bei dem anderen Paar (nur mit Ösen) benutzen wir wie gesagt Seil oder Kette. Darüber hinaus fällt mir noch Bondage Tape ein.
      Dateien

      Neu

      Also wir sind Happy mit dem vollen Ihsan Set-(zwar teuer aber eine gute Investition)! Eingeschnappt mit einem Karabiner ist die Hand- mit der Oberarm Manschette unfummelbar zu, also Chicken Wing. Oberschenkelfesseln werden mit zwei Karabiner an die Fessel Manschette angeklickt, Frogtie. Allerdings muss ich sagen, diese kürzere Alternative würde mich doch reizen, wobei so ein Vorhängeschloss nicht wesentlich kürzer aus der Karabiner ist? Wie gesagt wir sind noch am probieren, aber allein das Leder und das Metall und der Geruch und das Geräusch des Leders... ::drool::
      Außerdem steht's mir Hammer und das obwohl ich nicht die schlankste bin, ~schönen Gruß von meiner Körprbildstörung~

      Restriktiver und mehr Druck, Tendenz zur Zwangsjacke, ungeahnte Möglichkeiten. . . Träum :thumbsup:
      - ~ * The only straight thing about me * ~ -
      - ~ * is my jacket * ~ -
      :thumbsup:

      Neu

      Pand0ra schrieb:

      Allerdings muss ich sagen, diese kürzere Alternative würde mich doch reizen, wobei so ein Vorhängeschloss nicht wesentlich kürzer aus der Karabiner ist?
      Das stimmt schon. Der wesentliche Unterschied und primäre Grund, weshalb z. B. meine Herrin lieber Vorhängeschlösser statt Karabiner nutzt, ist, dass es aus denen ohne den Schlüssel gibt :) Verbindest Du z. B. wei Leder-(Hand-)Manschetten mit Karabinern, kannst Du Dich daraus noch selbst befreien (vorausgesetzt, es wird nicht zusätzlich der schon erwähnte "Fummelschutz" benutzt, was aber beim Spielen kontraproduktiv sein kann *g*)... bei Vorhängeschlössern keinen Chance :)