Neuling Fragen: Unsicherheit, Dom, ungewöhnliche Kinks?

      Dominantseptakkord schrieb:

      Bist Du der schönste Mann der Welt?Wenn nicht, wirst Du damit leben müssen, dass sie auch andere Männer heiß findet und sich vielleicht sogar was mit denen vorstellt. Das heißt ja nicht, dass sie Dir untreu ist, wenn sie einen Profisportler oder Polizisten sieht und ihn heiß findet.
      Das ist ja nicht das Problem. Natürlich weiß sie, dass ich auch andere Frauen heiß finde und umgekehrt. Und das ist auch nicht mein Problem.
      Ich will vermeiden, dass die Denkweise "Er guckt das nur weil..." entsteht.

      Oder anderes Beispiel: Ich fotografiere sehr gerne. Da meine Freundin lange Zeit mein einziges Model war, hab ich mich quasi auf Poledance und Tanz-Shootings spezialisiert. Ich shoote natürlich auch "normale" Models, aber durch meine Erfahrung fragen mich auch immer wieder Tänzerinnen und Akrobaten an. Und auch hier will ich einfach vermeiden, dass es zu einer "Vorverurteilung" oder Vorwürfen kommt. Ich liebe das Fotografieren und dass ich manchmal flexible Frauen fotografiere ist da ein großes Plus, aber auch nicht alles. Eher so die Kirsche auf der Sahne. Trotzdem würde mich mein schleches Gewissen jagen, wenn ich wüsste, dass sie es weiß.

      reiserfs schrieb:

      Trotzdem würde mich mein schleches Gewissen jagen, wenn ich wüsste, dass sie es weiß.
      Das ist vielleicht genau der Punkt!

      Dein eigenes Selbstwertgefühl bzw. Selbstbewusssein (oder eben auch nicht vorhandenes ) bringt dich zu solchen Gedanken.
      Anstatt auf dich zu schauen, schaust du immer nur auf andere.
      "Was denkt er/sie von mir, wenn ich dies und jenes denke oder sage?"

      Damit drängst du aber auch Menschen in eine Position, die sie vielleicht gar nicht inne haben.

      Im Arbeitsleben ein gewisses Auftreten zu haben, auch ein dominantes, hat nichts mit Neigung zu tun.
      Davon können dir hier viele devote Frauen/Männer berichten, die im Alltag ihre Frau/ihren Mann stehen.

      Und mal davon abgesehen: Ich schaue mir auch gerne schöne Menschen bzw. Menschen, die sehr athletisch oder ästhetisch sind, an.
      Liebe dich selbst, nimm dich selbst am wichtigsten.
      Ich finde in einer gut laufenden Beziehung, egal ob mit oder ohne BDSM sollte man sich seine Fantasien und Wünsche erzählen können ohne verurteilt zu werden.
      In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke. Mark Twain
      Lieber @reiserfs

      Ich kann mich nicht des Eindrucks erwehren, dass Du mit Deiner Überlegung, Deinen Kink in einer DOM/sub Beziehung befriedigen zu können, versuchst, das Pferd von hinten aufzuzäumen.

      Du wünschst Dir eine Partnerschaft, in der Du mit Deinen Bedürfnissen geachtet und gesehen wirst. Da aber nun mal niemand in Deinen Kopf gucken kann, wirst Du Deine Bedürfnisse einer potentiellen Partnerin mitteilen müssen. Dies wirst Du aber nur können, wenn Du ehrlich und selbstbewusst zu Dir selbst stehen kannst.

      Ich vermute wie @topaz, der Knackpunkt Deines Problems ist nicht Dein ungewöhnlicher kink oder die Frage, ob eine DOM/ Sub Beziehung das Richtige für Dich ist, sondern Dein schwaches Selbstbewusstsein.

      Wenn Du es schaffst besser zu Dir selbst und Deinen Bedürfnissen stehen zu können, vermute ich, wird sich der Rest von selbst ergeben.
      Je größer der Dachschaden, umso besser sieht man die Sterne

      Beitrag von Sweetsexydevil ()

      Dieser Beitrag wurde von MatKon aus folgendem Grund gelöscht: OT ().