Totale Verzweiflung... Ich weiß nicht was ich tun soll.... Bitte hilft mir

      Totale Verzweiflung... Ich weiß nicht was ich tun soll.... Bitte hilft mir

      Hallo meine Lieben
      Ich bitte Euch um Rat /Hilfe da ich total am Boden zerstört bin und weiss nicht was ich mit mir anfangen soll...
      Erstmal entschuldige ich mich für eventuelle schreib oder grammatik Fehler, ich komme aus Polen und lerne immer noch...
      Es geht um mich und ein Mann (Dom) den ich vor ung vor drei Monaten über eine Internetseite kennengelernt habe, wir haben uns zum sex verabredet, ich wusste noch nicht was er für Vorlieben hat... Der sex war richtig geil, mit der zeit hat er angefangen mehr zur schreiben und auch über die Vorlieben, da mich SM immer etwas interessiert hat wollte auch Ideen von ihm auszuprobieren, wir sind beide verheiratet und wollten einfach nur sex , mit jedem treffen wurde ich immer mehr süchtig nach sex mit ihm, was ich ihm auch gesagt habe... Er hat geschmunzelt und gesagt das ich noch Süchtiger werde und das ich ihm hörig werden soll. Es hat mich verdammt gereizt weil die küsse von ihm die waren so als er mich einfach essen wollen würde, das erste fesseln und alles was er getan hat hat mich nur noch verrückt gemacht, wir haben auch viel gesprochen und geschrieben über private sachen, und er hatte immer Verständnis, mir paar Aufgaben gegeben die ich erfühlen sollte und war schon zufrieden aber auch paar Vorstellungen gehabt die mir nicht gefallen haben und das habe ich ihm auch gesagt... Hat er immer mit Verständnis reagiert und meinte es wäre test wie weit ich gehe...
      Er hat wo er mich gesehen und geküsst hat immer an ganzem Körper gezittert, ich habe die Interesse na meine Person gesehen und gespürt, nach schnellem sex mein kopf geküsst und hatte gefühl er hat angst von den Zärtlichkeiten aber das zittern hat ihn oft verraten... Wir haben mal paar tagen nicht geschrieben dann wieder und ich wollte nie was zerstören und immer respektiert wenn er sich nicht gemeldet hat.
      Dann kam es dazu das wir geplant haben mein erstes Analsex und hatten noch vieles vor, viele Fantasien was wir im Kopf hatten in Realität zur machen , an dem tag an dem wir es getan haben war er auch betimmend aber danach wieder süss zu mir auch wenn ich gefesselt war war ich einfach unbeschreiblich glücklich.
      Danach wo er gegangen ist dachte er meldet sich... Ja hat er geschrieben es war super und dann fast ganze Woche nichts mehr...
      Ich hab mir Sorgen gemacht und in einer Nachricht gefragt was los und ob ich was falsch gemacht habe das er grad nach dem was ich nie wollte und mit ihm gemacht habe sich nicht meldet, ob er sich anderes entschieden hat oder wieso er sich nicht meldet... Obwohl gelesen keine Antwort...
      Ich habe gewartet, geduldig gewartet, obwohl ich ihn wahnsinnig vermisst habe , dann kam gestern eine Antwort,,,... Bei mir hat sich vieles positives entwickelt, es wird kein weiteres Treffen mehr geben.
      Ich war schockiert, habe mich benutzt gefühlt und konnte nicht verstehen warum, es war doch so schön... Warum.
      Habe ihm geschrieben das ich es nicht verstehe das ich mich etwas benutzt fühle und gefragt was habe ich falsch gemacht. Trozdem ihm alles gute und allergluck der Welt gewünscht und mich für schöne Zeit bedankt.
      Antwort war das ich nichts falsch gemacht habe aber er wird eher eine Sklavin suchen und ich bin dafür zu schade.
      Habe dann gefragt warum das ich doch weiter machen möchte, das ich nach dem sex süchtig geworden bin und ich mich noch viel mehr trauen werde wie bis jetzt auch... Dann sagte er das er nicht oft zeit haben wird und es soll nur dann etwas geben wenn er lust hat zb mein Mund mein po oder sonst was meldet sich und ich soll zur Verfügung stehen und nicht wie bis jezzt ohne wenn und aber. Und ich sagte ja das mache ich für dich, ich wollte auf gar keinen Fall das tollste sex in meinen leben nicht verlieren, er schrieb das ich dafür zu schade bin den ich eine süße frau bin und mit so eine Macht man es nicht, aber eine süße frau soll man auch Wunsch erfühlen und hat mich gefragt... Sklavin? Ich meinte ja ich probiere und wenn uns etwas nicht gefallen soll oder mich zu doll verletzt oder nicht richtige bin reden wir darüber und beenden.
      Es war für mich komisch, warum grad nach dem anal hat er so gemacht, warum nach dem ich mich in so vielen Situationen vor ihm geöffnet habe. Aber ok ich habe mich entschieden zur probieren und dann kam heut...
      Das er mich von der Arbeit abholen kommt mit Auto, ich soll Rock an haben, dann steige ein wir reden nicht und küssen nicht, ich soll mich erst selbst befriedigen dann austeigen in dunkle straße, mich zeigen an auto Stellen, er benutzt mein A... kommt drin und ohne ein wort zur reden ohne küssen bringt heim. Erstmal sagte ich ok, danach überlegt das ich danach ganz sicher mich wie Lezte Dreck fühlen würde und ihm geschrieben das ich so ohne küsse ohne Reden nicht kann, so auf einmal, das ich dachte das gehört dazu wie bis jetzt. Kam keine antwort... Gesehen nichts, später habe noch geschrieben das er eventuell recht hatte ich wäre nicht bereit so eiskalt... Noch nicht... Bis jezt hat er es ignoriert... Ich verstehe es nicht, mir geht so scheisse, ich hab es echt genossen und egal das ich schmerzen hatte war ich so erregt wie noch nie und danach durch die nähe konnte die Erniedrigungen vergessen und jetzt soll es nur das eiskalte geben und scheiss egal wie es mir geht. Warum? Ist das normal bei einem Dom /Sub und ich übertreibe? Oder warum jetzt soll ich es mit machen und gibt es nichts was noch vor eine Woche war? Mir geht's so schlecht... Vielleicht könnt ihr mir helfen das zur verstehen. Ich bedanke mich ganz herzlich schon im voraus
      Lg Viola
      Guten Abend Viola,

      Was Du beschreibst, ist nicht normal. Man hört solche Geschichten leider sehr oft, aber es ist nicht in Ordnung und gehört normalerweise nicht zu einer gesunden Dom/Sub-Beziehung. Bestimmt gibt es Subs, die das toll finden, aber Du findest das nicht toll und das ist okay. Ich würde es auch nicht gut finden, nur Sex und BDSM ohne Zärtlichkeit zu haben.

      Ich glaube auch nicht, dass er ehrlich ist:
      Zuerst sagt er, er will nur testen, wie weit Du gehst. Wenn es Dir zu weit geht, hat er Verständnis.
      Dann meldet er sich plötzlich gar nicht, bis Du glaubst, dass Du einen Fehler gemacht hast.
      Daraufhin meldet er sich und sagt, dass Du alles richtig gemacht hast, aber er etwas anderes sucht (wenn Du alles richtig gemacht hast, warum ist er dann nicht fair und sagt das direkt, sondern wartet, bis Du glaubst, es wäre Deine Schuld? Wenn er eine Sklavin sucht und Du zu süß dafür bist, warum hat er dann überhaupt mit Dir angefangen und es nicht schon früher beendet?)
      Dann will er Dir noch eine Chance geben, aber ohne Rücksicht auf Deine Gefühle.
      Als Du das nicht willst, meldet er sich wieder nicht, bis Du in Panik bist.

      Ich glaube, er war ein einziges Mal wirklich ehrlich zu Dir: als er gesagt hat, dass Du ihm hörig werden sollst.

      Er hat getestet, ob Analsex mit Dir geht. Bis dahin war er lieb und verständnisvoll. Sobald er wusste, dass Du das mitmachst, hat er angefangen, Dich zu konditionieren: wenn Du Dich so verhalten hast, wie er es möchte, macht er Dir Komplimente und ist lieb (sagt aber gleichzeitig, dass seine Wünsche mit Dir eigentlich gar nicht gehen, damit Du Dich noch stärker anstrengst, ihm zu gefallen). Sobald Du von seinem Plan abweichst, straft er Dich mit Ignorieren, bis Du ihn wieder anbettelst und sagst, dass Du es doch versuchen willst.
      Wenn er dann Ja sagt, bist Du dankbar - für etwas, was Du vorher gar nicht wolltest.

      Es tut mir leid, aber ich bin sehr sicher, dass dieser Mann es nicht gut mit Dir meint. Ich glaube, Du solltest es beenden, bevor er Dir noch mehr Schaden zufügt.

      Ein verantwortungsbewusster Dom möchte, dass es seiner Sub gut geht. Das sehe ich bei ihm nicht.

      Ich wünsche Dir viel Kraft.
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!
      Vielen lieben Dank für Deine lieben Worte und das was Du geschrieben hast hast Du nur meine Zweifel bestätigt, er hat mich als Ziel ausgesucht und ich bin jetzt in seine Falle.....
      Ich möchte mich aber auf jeden Fall befreien, einzige was ich gehofft habe wäre er hätte ein Gefühl wo er mich nicht so behandeln könnte und sich nicht gemeldet hat weil das zittert, die küsse haben sich so echt angefühlt und jetzt sehe ich... Alles war ein geplantes spiel. Und ich fühle mich nichts mehr wert...
      Danke für die Zeit die Du Dir genommen hast um mir zur antworten. Und helfen.
      Ganz liebe Grüße
      Viola
      Dzień dobry Viola!
      Ich kann mich nur @Dominantseptakkord anschließen:
      Das Spiel welches er da mit dir spielt ist nicht in Ordnung.
      Ich habe beim lesen deiner Zeilen die ganze Zeit das Gefühl gehabt, das er auf auf Anfängerinnen gejagt hat und du bist ihm in die Falle gelaufen.
      Was ich aber ganz stark rauslese, ist das er dir absolut nicht gut tut.
      Ich möchte die Argumente meines Vorredners nicht wiederholen, weil sie aus meiner Sicht alle zutreffend sind.
      Trenn dich von ihm. Diese Beziehung ist einseitig und ungesund für dich.
      Bleib hier im Forum und lese dich hier ein. Überlege dir, was dir gut tut!
      Das Leben ist kein Ponyhof. Aber geritten wird trotzdem !
      @'Majasdom dzień dobry
      Vielen lieben Dank auch für Deine Antwort und Hilfe, das tut wirklich gut solche Worte von einem Dom zur lesen das es doch nicht richtig ist was er tut und es garnicht an mir liegt.
      Ich kann es nicht nur nachvollziehen wie kann man sich nach dem erreichtem Ziel so ändern und noch erstmal beenden dann doch mehr wollen, er weisst ganz genau das ich privat sehr viel Stress und Leid erlebe im Moment und das hat ihn nicht mal gestoppt.
      Viele Grüße aus Kiel
      Viola
      Liebe @ViolaK,

      es tut mir sehr leid, dass du so etwas erleben musstest. Ich würde dich gerade am liebsten fest in die Arme schließen, damit du spürst, dass du wertvoll und wichtig bist und dass so ein Typ nichts daran ändern kann, egal was er getan und gesagt hat.

      Bitte lass dich nicht mehr ausnutzen und zu Dingen überreden, die du eigentlich nicht willst. Achte gut auf dich und deine Seele -sie ist das Wichtigste, was du hast und darf von niemandem gebrochen werden!

      Guten, geilen Sex kannst du auch mit einem Mann haben, der deine Grenzen respektiert und dir die Wertschätzung entgegenbringt, die du verdienst.

      Viel Kraft wünscht dir
      Zofe
      Erstmal herzlich Willkommen im Forum, wenngleich der Anlass nicht ganz so erfreulich ist :| .

      Wie schon erwähnt, scheinst du an einen recht erfahrenen Dom geraten zu sein, der wusste wie sehr dich der Sex mit ihm und all die damit verbundenen, neuen Erfahrungen und Erlebnisse überwältigen werden. Alles ist so aufregend und es fühlt sich an, als wäre man frisch verliebt - oder noch besser. Leider hat er es (wie auch schon meine Vorredner geschrieben haben) vermutlich nicht besonders ehrlich mit dir gemeint und stattdessen dieses Gefühlschaos benutzt, um dich schnellstmöglich an und über deine bisherigen Grenzen zu führen, ohne dabei sonderlich Rücksicht auf dich zu nehmen. Stattdessen spielt er weiter mit dir und zieht seine Genugtuung aus deiner (sexuellen) Abhängigkeit und deiner Unerfahrenheit, um dich von Mal zu Mal noch mehr zu verunsichern. Ich kann deine Schilderungen sehr gut nachvollziehen und leider hört man (auch hier im Forum) oft von derartigen Konstellationen. Jeder Dom ist anders, aber so sollte man definitiv nicht mit einer Sub-Anfängerin umgehen! Eigentlich wäre es sogar seine Aufgabe, dich bei Bedarf ein bisschen zu "bremsen", um dich nicht zu überfordern.

      Ich kann dir auch nur empfehlen trotz der Sehnsucht nach "mehr" stark zu bleiben und dieses Arrangement zu beenden. Er hat definitiv ein Feuer in dir geweckt und es heißt ja nicht, dass du dieses nun nicht weiter ausleben kannst ;)

      Ich hoffe, du bleibst unserer Community erhalten. Sieh dich um, lese dich ein und wer weiß, vielleicht findest du sogar über diese Plattform einen neuen Partner, mit dem du deine Vorlieben ausleben kannst? Allerdings bitte überstürze nichts und lasse dir genügend Zeit, um abzuwägen, wem du dich anvertraust und wer zu dir passt - auch hier kannst du das ein oder andere schwarze Schaf kennenlernen :/

      In diesem Sinne wünsche ich dir viel Erfolg und dass deine Vorstellung einer BDSM-lastigen Beziehung in Erfüllung gehen :pardon:
      Hey,

      ich sehe da noch einen anderen Blickwinkel.

      Meiner Meinung nach könnte auch für ihn was schief gelaufen sein, mit dem er gerade umzugehen versucht.
      So wie du schreibst, hat er eigentlich nach einer Sklavin für seine sexuellen Phantasien gesucht. Etwas Unverbindliches neben der Ehe.

      Vielleicht sind ihm auch unerwartete Gefühle in die Quere gekommen. Du schreibst gerade nach dem ersten Analverkehr, der so innig war, ging er plötzlich auf Distanz. Er sagt du bist zu schade dafür...

      Schwierig wird es dann, wenn man jemanden "benutzen" will und plötzlich ist das Gegenüber einem viel wichtiger als geplant war.
      Fair wäre in dem Fall, dass er dich ganz gehen lässt, denn auch wenn es gerade sehr weh tut, so kannst du irgendwann abschließen. Meistens fällt ihnen selbst das Loslassen aber viel schwerer und deshalb kann ich mir vorstellen, dass er die Variante der versuchten "Kälte" hervorzieht um selbst klar zu kommen und dich trotzdem nicht gehen lassen zu müssen.

      Genau so eine Situation habe ich bereits erlebt, deshalb noch diese Sichtweise dazu.

      Mein Tipp auch in dem Fall wäre, zieh dich zurück und suche nach jemand anderen. Er wird es nicht tun und du kommst ewig nicht aus deinem Leid heraus.
      Ich schließe mich der Meinung von @Ziva an. Das ist ein zweiter, möglicher Blickwinkel.
      Bitte, nimm auch diese Möglichkeit an, entwickle dich aber weiter und Versuch dich an die guten Erfahrungen zu erinnern.
      An ihm festzuhalten wird Dir wahrscheinlich nichts bringen.
      Alles gute weiterhin auf deinem Weg.
      Ich denke, also spinne ich.
      Ich mag gar nicht viel darüber sagen was du erlebt hast ..
      Ich kann dir nur sagen das ich Sklavin bin ich werde geliebt gekûsst gestreichelt.
      Es gibt Momente da bin ich Objekt aber nur weil mir das auch gefällt .
      Es gibt herrische übergriffige Momente aber weil ich es will .
      Ich werde gedemütigt und klein gemacht aber auch nur weil ich es will .
      Träume nicht dein Leben
      Lebe deinen Traum
      @ViolaK wie auch @Ziva schrieb, es kann verschiedene Gründe geben, warum es sich so entwickelt. Ein "Normal" gibt es da nicht. Was für ein Paar ganz normal ist, ist für ein anders Paar unvorstellbar und fürchterlich und umgekehrt.
      Wichtig ist, das du in der Beziehung dich gut fühlst. Wenn dir noch etwas an der Beziehung liegt dann Rede mit ihm. Erkläre ihm wo deine Grenzen liegen und was du für eine Beziehung in der dich wohlfühle kannst brauchst.
      Wenn du jemanden verstehen möchtest,
      höre nicht auf seine Worte
      sondern beobachte sein Verhalten.
      Dein Mut tut gut :thumbup:

      Du hast dich an ein dir völlig fremdes Forum gewandt, das zusätzlich nicht in deiner Muttersprache Lebt. Mein Respekt.
      Dein Mensch, der sich als Dom getarnt hat, scheint ein schlechter Mensch zu sein. Ich bitte Dich, löse Dich von ihm und mach dich mit der Unterstützung von den Paten hier im Forum auf den weg eines neuen Lebensabschnitt's.

      Finde heraus was du für dich möchtest und nicht was andere von dir wollen.

      Ich wünsche dir alles gute und hoffe das du nicht noch einmal auf diese (schlechte) Art Leiden musst.

      MfG Talon
      :dance:
      Ich habe grad Tränen in den Augen...
      Wo ich Eure Antworten und liebe Worte lese bin total beeindruckt und danke Euch von ganzem Herzen ❤️ ich werde ganz sicher bei Euch bleiben da ich so viel positives schon lange nicht mehr gesehen habe dass Menschen sich so unterstützen und miteinder da sind, hab die Forum zufällig gefunden bei googeln da ich nicht mehr wusste was ich weiter tut soll.
      Jetzt bin ich viel stärker durch Euch und werde alles versuchen um ihn zu vergessen.
      Er meldet sich weiterhin nicht und das überzeugt mich nur das er es überhaupt nicht ernst meinte den ich habe gestern geschrieben das ich so eiskalt nicht kann und das er warscheinlich recht hatte das ich nicht bereit bin wenn er diese Art meinte bin ich nicht und das tut mir leid aber ich dachte alles andres was auch schön war gehört dazu.. Bis jetzt nicht mal einfache ok oder danke für die Ehrlichkeit... Garnichts...
      Und hier so viele Menschen die mich nicht kennen versuchen mir zu helfen und ein Mensch dem ich so viel anvertraut habe und mich geöffnet spielt damit....
      Ich bin nur dankbar dafür das er mir den Mut gegeben hat und ich meine Fantasien jetzt habe das ich total begeistert bin von Bdsm natürlich mit Zuneigung, lieben Art und Aufmerksamkeit, ich war nie so sexuell erfuhlt und das meinte er das er schon beim ersten Treffen gemerkt hat was in mir steckt.... Ich werde auf jeden Fall probieren mich da zur lösen von ihm und hofelfen das ich irgendwann ein Mann kennenlernen kann der mit mir ehrlich meint und mir zeigt noch schönere Seite von diese Art der Liebe
      Danke Ech nochmal von ganzem Herzen ❤️
      Liebe @ViolaK!

      meine Vorredner haben ja nun schon viele wahre Worte geschrieben. Aber ich möchte mich nicht einfach per Like anschließen, sondern persönlich etwas dazu schreiben.

      Es gibt keine Regeln, wie man sich als Sub (oder Dom) zu verhalten hat. Keine Vorschriften und keiner hat das Recht dich zu bewerten. Wenn Du also das Gefühl hast, etwas ist falsch oder nicht gut für dich, dann ist es das auch. Es geht dabei schließlich um deinen Hintern und dein persönliches Glück, also bist Du die Einzige, die entscheidet was richtig und Falsch ist. Letztendlich bist es ja auch Du, die mit diesen Entscheidungen zurecht kommen muss.

      Wenn du einem Dom das Recht einräumst, über Teile deiner Sexualität oder gar deines Lebens zu bestimmen, bist es trotzdem Du die das entschieden hat. Und Du kannst diese Entscheidung jederzeit vorübergehend außer Kraft setzen, z.B. mit einem Safeword, oder ganz zurückziehen. Macht über Dich hat nur, wen du dafür erwählst, und nur soweit wie du sie einräumst.

      Ich wünsche Dir viel Kraft alles für dich zu einem positiven Abschluss zu bringen und zu verarbeiten.
      Hoffentlich bewahrst Du dir deine Neugier und bleibst uns gewogen. Meiner Erfahrung nach findest Du hier immer ein offenes Ohr und ehrliche, hilfreiche Worte.

      Die besten Wünsche,
      Sorin
      Hier ensteht für Sie eine neue, geistreiche Signatur
      Hallo @ViolaK, herzlich willkommen hier im Forum :blumen:

      Es tut mir sehr leid, dass du eine Erfahrung machen musstest, die dich so sehr verletzt hat.
      Du schilderst sehr eindrücklich, wie schlecht es dir nun geht.
      Ich sehe das, was dir passiert ist, mal von der menschlichen Seite und lasse den BDSM-Kontext erstmal bewusst außen vor. Warum sich der Mann dir gegenüber so verhält, weiß ich nicht. @Ziva hat da einen sehr guten Erklärungsansatz gebracht. Vielleicht versucht er sich selbst zu schützen, was auch immer. Darüber kann man jetzt ganz viele Mutmaßungen anstellen. Fakt ist, er lässt dich in einem desolaten psychischen Zustand zurück. Und das geht nicht. Eine Erklärung, ein definiertes Ende wären fair gewesen. So sitzt du nun da und hast das Gefühl, etwas falsch gemacht zu haben. Das generell zur zwischenmenschlichen Ebene.

      Und was BDSM betrifft.... da gibt es so viel, was normal ist. Da finde ich seine Wünsche/Ideen nicht wirklich außergewöhnlich. Aber das ist meine Sichtweise. Wenn dieses reine Benutztwerden etwas ist, was DU dir überhaupt nicht oder vielleicht auch noch nicht vorstellen kannst, dann ist das absolut okay. @Sorin hat es auch schon geschrieben, du hast immer das Recht, ein Einverständnis zurückzuziehen oder eine Handlung zu unterbrechen. Sollte das eine Person nicht akzeptieren können oder wollen, wäre es für mich ein Grund genau zu überdenken, ob ich mit dieser Person eine wie auch immer geartete Beziehung haben möchte.
      Wenn du durch deine Erlebnisse nun neugierig geworden bist und BDSM weiter entdecken möchtest, dann höre immer genau auf dich, wie es dir geht, wie du dich fühlst.

      Jedenfalls wünsche ich dir alles Gute und viel Kraft, die jetzige Situation gut zu überstehen.
      "Erfahrung ist das, was man hat, kurz nachdem man es gebraucht hätte."
      Hallo @ViolaK und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum! :blumen:
      Viel ist hier schon geschrieben worden...
      Ich kann dir auch nur raten, ihn schnellstmöglich zu vergessen.
      Leider gibt es diese Sorte Männer. Mit und auch ohne BDSM.

      Manchen Menschen scheinen einfach nicht zu verstehen, was sie mit ihrem Verhalten auslösen und welche "Bruchlandschaften" sie hinterlassen.

      ViolaK schrieb:

      Ich bin nur dankbar dafür das er mir den Mut gegeben hat und ich meine Fantasien jetzt habe das ich total begeistert bin von Bdsm natürlich mit Zuneigung, lieben Art und Aufmerksamkeit, ich war nie so sexuell erfuhlt und das meinte er das er schon beim ersten Treffen gemerkt hat was in mir steckt..
      Nimm das bitte als positive Erkenntnis mit!

      Und diese Erfahrung wird dir ganz bestimmt auf deinem weiteren Weg helfen, auch wenn es im Moment schwer für dich ist.
      Nimm dir Zeit zum trauern und lasse ihn ziehen. Und schreibe ihn nicht mehr an.

      Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg.
      Liebe dich selbst, nimm dich selbst am wichtigsten.
      Hallo Viola :)
      Ich will gar nicht mehr viel sagen, außer, dass ich dir viel Glück wünsche und dass du das Geschehene schnell und gut verarbeiten kannst. Und, dass du wirklich die Kraft hast, dich von ihm zu lösen.

      ViolaK schrieb:

      .... ich hoffe die Kraft reicht mir um es zu beenden und nicht mehr reagieren auch wenn er sich meldet...
      Dazu nur als Tipp, der es mir etwas leichter machte, mich von jemandem zu lösen, der mir nicht gut getan hat: blockiere ihn auf euren Kontaktwegen. Der Vorteil, du wartest nicht mehr auf eine Nachricht von ihm und du musst auch nicht stark sein, wenn er dir schreibt.

      Ich wünsche dir alles Gute :empathy:
      Always be yourself, unless you can be a unicorn, then always be a unicorn...