Frage an Doms: Unterwerfung bekennen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hi @mucamo,

      ich denke, da gibt es ganz viele verschiedene Möglichkeiten.

      Angefangen bei Begrüßungen wie Kuss auf einen Ring am Finger (wenn z.B. ein eine solche Symbolik genutzt wird), zum Gruß hinknien und einen Kuss auf die Stirn vom Dom erhalten, Füße küssen, Stirn an den Schenkel/Schoß zum Gruß, etc.

      Dann gibt es andere Dinge, die im Alltag einzusetzen sind. Beispielsweise das Anlegen eines Halsbandes/Halsrings o.ä. bevor der Sub das Haus verlässt, Zubereiten von Kaffee/Frühstück für den Dom, erst anfangen zu Essen wenn Dom den ersten Bissen genommen hat, Bestellungen gibt Dom auf, etc pp.

      Da gibt es jede Menge und an sich sind da der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.
      Natürlich gibt es deutlich "härtere" Dinge, die ich im öffentlichen Bereich aber nicht posten wollen würde. ;)

      Es ist - wie in allen Bereichen - eben immer eine Absprache zwischen Dom und Sub. Am besten ist immer den Dom einfach zu fragen. Auch das stellt ja schon eine submissive Handlung dar, indem man den Dom fragt, was dieser sich wünscht. Und dabei kann das Gespräch ja gleich alle Bereiche umfassen. :)
      LG

      JL