Den Mund mit Seife auswaschen - mögliche Strafe oder nur ein Sprichwort?

      Den Mund mit Seife auswaschen - mögliche Strafe oder nur ein Sprichwort?

      So, da will ich es doch auch mal mit einer Frage hier versuchen...

      Vorab ein paar Infos zum Hintergrund. Vor einiger Zeit war ich online mit einem Mann (Top) im Gespräch (Nachrichten geschrieben) und irgendwann schrieb er, dass er sich jetzt schon freuen würde, wenn er mir dann meinen Mund mit Seife auswaschen würde. Da war ich erstmal etwas baff :/

      Aber... es triggerte mich direkt. Da ich ohnehin auf, sagen wir mal "traditionelle Bestrafungsrituale" stehe, habe ich mir das dann auch mal durch den Kopf gehen lassen. Aber ist es vielleicht nur ein Mindfuck? :gruebel: Ich kannte diese Redewendung noch von früher, von ein paar strengen (katholischen) Tanten, die auch immer zu uns Kindern sagten, wir sollten uns den Mund mit Seife auswaschen, wenn wir Kraftausdrücke verwendeten.

      Nachdem ich den Begriff dann gegoogelt habe, habe ich Sachen gelesen wie, dass man das wohl auch beim Militär als Disziplinarmaßnahme verwendete (also, so vor 100 Jahren ;) ) und dass es wohl in der Tat mal zu Erziehungsmaßnahmen bei Kindern gehörte, es heute aber nur noch ein Sprichwort / eine Redewendung sei.

      Nun habe ich mich gefragt, ist es im BDSM-Kontext, in einer Beziehung, in welcher es wohl auch zu Bestrafungen kommt, auch nur eine Redewendung? :gruebel:

      Mich würde deshalb Eure Meinung und ja, ggf. ja auch Eure Erfahrungen zu diesem Thema interessieren. Dabei mögen sich bitte sowohl Top/Dom als auch Bottom/Sub mit ihren Sichtweisen/Erfahrungen hier zu Wort melden.

      Spezieller interessieren mich also die Fragen:
      • Wer hat so etwas schon mal erlebt/gemacht?
      • Wenn ja, wie genau läuft das dann ab? (Praktische Tipps bitte ;) )
      • Was löst es bei Euch im Kopf aus? (Hierbei könnte man ja sowohl etwas beitragen, wenn es sich lediglich um einen Mindfuck handelt, als auch, wenn man reale Erfahrungen hat.)
      • Was für Gefühle entstehen bei Euch? (Also auch hier, sowohl im Falle des reinen Mindfucks als auch bei ggf. realer Anwendung/Erfahrung)


      Ich bin mega gespannt, wer was hierzu beitragen kann, freue mich auf rege Beteiligung und hoffe auf neue Erkenntnisse :yes:
      Eigentlich bin ich wie ein offenes Buch.
      Es hat nur noch nie jemand {richtig} gelesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BottomBonnie () aus folgendem Grund: "Hauptfrage" nochmal zum verdeutlichen markiert... ;)

      Ich hab sowas noch nicht erlebt, möchte ich bitte auch nicht.
      Meine Gefühle eben beim Lesen: :golly: 8| :/ <X

      Achso und im Kopf hat die Vorstellung, dass ich das mal hören muss, ausgelöst, dass ich dann ganz schnell verstummen und entsetzt gucken würde.
      Auch wenn es widersprüchlich klingt:
      Ihr Ego muss stark genug sein, um seine begrenzte, defensive Haltung und Kontrolle aufgeben zu können.
      Sie brauchen ein starkes Ego, um das Ego transzendieren zu können.

      - John Bradshaw, Das Kind in uns -

      BottomBonnie schrieb:

      Und überhaupt... es ist ja gerade die Frage... mögliches, reales "Spiel" oder doch nur im Kopf?
      ich habe es noch nie im Spiel oder als Strafe erlebt aber machbar denke ich ist es schon
      könnt mir es so vorstellen, dass man Seife aufschäumt in der Hand und dann mit einem Finger im Mund verteilt; dass könnte dann Dom tun.

      Erniedrigend, eklig somit als Strafe wahrscheinlich gut geeignet
      So eine Strafe kann auch nach hinten losgehen ... Wenn Seife (vor allem Flüssigseife) verschluckt wird, kann das zu Erbrechen führen. Beim Erbrechen kann die Seife derartig aufschäumen, dass der Schaum in die Lunge gelangt. Daran kann man (natürlich abhängig von der Menge!) ersticken oder zumindest die Bronchien und die Lunge schädigen. Also bitte mit Bedacht und sehr vorsichtig ^^
      Es gibt zwei Tragödien im Leben eines Menschen: Wünsche, die sich nicht erfüllen ... und Wünsche, die sich erfüllen!
      (frei nach Oscar Wilde)
      Bitte nehmt dafür keine normale Seife, sondern Kernseife! Die schäumt so gut wie nicht und ist daher wesentlich ungefährlicher, falls man doch mal etwas verschluckt.

      Ich selber musste mal einen Schwamm in Kernseife tränken und dann eine Weile in den Mund nehmen. Das war wirklich extrem eklig und ich musste mir danach erst mal gründlich die Zähne putzen und richtige Mundspülung benutzen, damit ich den Geschmack zumindest einigermaßen los werde. Aber ich hab mich dadurch so gedemütigt gefühlt und seine Macht und Konsequenz gespürt, dass mich das wiederum irgendwie angemacht hat :rot: Die Strafe hat jedenfalls gesessen und der Fehler ist mir nie wieder passiert.
      ~*~ Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen! ~*~
      (Oliver Wendell Holmes)
      Ich hab etwas ähnliches erlebt, aufgrund eines Unfalls:
      In einem selbstgebastelten Adventskalender befand sich ein kleines Stück selbstgemachte Seife ohne irgendeine Erklärung dabei. Leider hatte es die Form einer Praline (fingerhutgroßer Mini-Gugelhupf), die Farbe von weißer Schokolade und praktisch keinen Geruch. Ich hielt es für eine Praline und biss herzhaft hinein...
      Da hätte ich mich beinahe übergeben, ich kam aus dem Würgen kaum heraus.
      Spaß wird Dir das sicher nicht machen. Aber wenn Du darauf stehst, wünsche ich viel Erfolg ;)
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!

      Mirage schrieb:

      So eine Strafe kann auch nach hinten losgehen ... Wenn Seife (vor allem Flüssigseife) verschluckt wird, kann das zu Erbrechen führen. Beim Erbrechen kann die Seife derartig aufschäumen, dass der Schaum in die Lunge gelangt. Daran kann man (natürlich abhängig von der Menge!) ersticken oder zumindest die Bronchien und die Lunge schädigen. Also bitte mit Bedacht und sehr vorsichtig ^^
      grundsätzlich sicher richtig, ABER mein Patenkind hat mal ne halbe Flasche Duschgel Erdbeere getrunken mit 6 jährig...vom Toxzentrum wurde geraten, nichts zu trinken und Flatulex gegen die Bläschenbildung zu nehmen...ich denke als braucht ne ziemliche Menge für einen Erwachsenen um wirklich zu schädigen.
      aber dass ist ein rein persönliches Erlebnis mit Flüssigseife und VORSICHT schadet ja bekanntlich nie
      @Caladrielle , du schreibst doch selbst, dass das Toxzentrum geraten hat, einen "Entschäumer" zuzuführen. Warum wohl? Und die Menge, die du verschluckst, kann altersunabhängig bei Erbrechen zu Schaumbildung führen und an der kannst du ersticken oder aber einatmen und die Lunge schädigen. :pardon: Also verstehe ich ehrlich gesagt deinen Post nicht.
      Es gibt zwei Tragödien im Leben eines Menschen: Wünsche, die sich nicht erfüllen ... und Wünsche, die sich erfüllen!
      (frei nach Oscar Wilde)
      ich zweifel nicht ander Aussage... uns wurde gesagt, die Gefahr sei nicht so gross wie befürchtet, wenn auf ausgiebiges Trinken verzichtet wird und evtl hilft es das richtige Mass zu finden...ausserdem bin ich der Meinung, dass Bonnie möglichst viele Infos zum Thema sucht um sich selber eine umfassende Meinung zu bilden und mit möglichst vielen Infos, wird das wohl einfacher sein..