Was und wofür ist ein Halsband beim BDSM gut?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Was und wofür ist ein Halsband beim BDSM gut?

      Was verstehen unsere Mitglieder unter dem Begriff Halsband im Kontext BDSM und wofür ist dieses eigentlich gut? Hier kann jeder seine Definition einstellen, denn BDSM ist viel aber keine DIN-Norm.


      Neugierig auf weitere Begriffe, dann zurück zur Übersichtsseite: Das BDSM Lexikon - Praktiken und Begriffe, alles auf einen Blick
      "Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: ihr sollt nicht frei, oder: ihr sollt und müsst gerade auf diese und keine andere Weise frei sein." Joseph von Eichendorff
      Ein Halsband kann die klare Rollenverteilung zwischen Dom und Sub darstellen.

      Getragen kann es als ansehnliche Zierde dienen, aber auch seinen Nutzen haben.
      Als Beispiel:

      Es gibt Choker, die sich zuziehen wenn mit der Hand, oder einem Seil an einem Reimen gozogen wird. Daher kann es Spaß für Sado aber auch für den Maso Part sein.
      Offtopic: Kann bei Breath Controll eingesetzt werden.
      Es gibt Halsfesseln, die wie oben beschrieben nur einen äußerlichen Aspekt haben oder lediglich die Rollenverteilung darstellen.
      Es gibt Lederleinen, die genutzt werden können um den Bottom-Part rum, aus oder vorzuführen.
      Halsbänder die mit Leinen, Kragen und Nippelklemmen bestückt werden können, die den Zweck erfüllen, dass wenn sich Sub so rührt wie sie/er es nicht soll,
      an gewissen Stellen schmerzen erleidet.

      Offtopic dennoch Nice-To-Know: Soll es auch noch Halsbänder geben die mit einem Kopfgeschirr erweitert werden können.

      Nach meiner Meinung ist ein Halsband das, was in der Session damit angestellt werden kann.
      Der freie Wille ist wie ein Schmetterlingsflügel. Einmal berührt, taugt er nicht mehr zum Fliegen
      Für mich ist mein Halsband das Zeichen, dass ich ihm gehöre. Er hat es für mich ausgesucht und mir angelegt. Anfänglich war es so, dass ich es nur im sexuell assoziierten Kontext unseres BDSM getragen habe. Aber die Zeit wurde immer weiter ausgedehnt und mittlerweile gibt es verschiedenste Halsbänder, welche je nach Situation, also auch im Alltag getragen werden.
      "This world is just illusion..."
      Bei uns gibt es auch verschieden Halsbänder. Eines das alltagtauglich ist und auch in der Öffentlichkeit getragen werden kann, andere nur für Treffen in "eingeweihtem" Kreis. Bei uns bedeutet das Halsband "Gehorsam", es gibt keine Widerworte, keine Fragen, klares Machtgefälle - oder Konsequenzen.
      Wenn jemand zu groß für kleine Aufgaben ist, dann ist er zu klein für die wichtigen Aufgaben :yes: