Doku: "Lust auf Schmerz"

      Doku: "Lust auf Schmerz"

      "Verhaltensweisen, die Dominanz, Unterwerfung und Schmerz zur Steigerung der sexuellen Lust einsetzen, galten lange Zeit als krankhaft und therapiebedürftig. Das ist mittlerweile überholt."


      Deutschland 2019, 43 Minuten



      wewewe.3sat.de/wissen/wissenschaftsdoku/lust-auf-schmerz-100.html
      Du, Du und Du - mitkommen, unanständige Sachen machen!! ::drool::
      @Nomad & @newbarbie

      Edit Gentledom Link zur Quelle ohne Jugendschutz entfernt


      Man sollte bedenken dass es, wenn man die Zeit als ganzes betrachtet, nicht so lange her ist,
      da wurden für außereheliche Geschlechtsakte im Mittelalter neben Geldstrafen auch Todestrafe gefordert.
      Nicht auszudenken wie die Religion ihren Großteil mit der Ehe dazu beigetragen hat, dass man
      sich mit der Sexualität als Akt erst nach der verlobigung befasst.

      Ich denke dass wir uns, was das anbelangt, durch das mediale Zeitalter auch noch sehr am Anfang befinden,
      was die Aufklärung anbelangt. Es ist natürlich schön zu sehen, dass eine Frau oder ein Mann sich aufheben möchten,
      und sich nur der Person anbieten wollen mit der sie ihr Leben verbringen. Dass kann aber, wenn man die Aufgeschlossenheit
      anderer westlichen Länder betracht, auch einen sehr unschöne Sache werden, grade für die Frau.

      Sollte zu diesem Thema auch noch Praktiken kommen, wie sie hier in diesem Forum anzutreffen sind,
      so denke ich, kann es noch ein wenig dauern, wenn man es nüchtern betrachtet, bis das ganze auf solch eine Akzeptanz trifft,
      dass es Gesellschaftlich offen diskutiert werden kann!
      Der freie Wille ist wie ein Schmetterlingsflügel. Einmal berührt, taugt er nicht mehr zum Fliegen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Gentledom () aus folgendem Grund: Link entfernt. Bitte keine Direktlinks setzen!