Passender Stoff für Polsterungen

      Passender Stoff für Polsterungen

      Hallo ihr lieben Bastler,

      ich habe auch einmal mein handwerkliches Geschick für einen Holzpranger auf die Probe gestellt und ein wie ich finde sehr schönes Resultat erzielt. Nun will ich noch ein paar kritische Stellen ein wenig auspolstern (also wollen ist etwas übertrieben aber ich fürchte, das ist der einzige Weg um das Ding von ihrer Tabu-Liste runter zu kriegen ;( ). Ich dachte da an ein passendes Stück Schaumstoff, welches ich in passenden Stoff "einwickeln") und draufkleben wollte. Da ich noch nie mit Stoffen gearbeitet habe: Muss ich bei der Auswahl irgendetwas beachten bzw. kann mir jemand ein paar Tipps geben der so etwas schon einmal gemacht hat?

      TDM schrieb:

      Muss ich bei der Auswahl irgendetwas beachten bzw. kann mir jemand ein paar Tipps geben der so etwas schon einmal gemacht hat?
      Ich würde darauf achten, dass der Stoff waschbar ist und sich auch wieder lösen lässt, also bspw. mit Knöpfen oder einem Reisverschluss. Zumindest wenn die Möglichkeit besteht, dass sie da mal schwitzt oder andere Körperflüssigkeiten austreten.
      "It doesn't matter what you've heard,
      'impossible' is not a word!

      It is just a reason - for someone not to try."
      - Kutless, What faith can do

      TDM schrieb:

      ...nun will ich noch ein paar kritische Stellen ein wenig auspolstern (also wollen ist etwas übertrieben aber ich fürchte, das ist der einzige Weg um das Ding von ihrer Tabu-Liste runter zu kriegen ;( ). Ich dachte da an ein passendes Stück Schaumstoff, welches ich in passenden Stoff "einwickeln") und draufkleben wollte.
      einwickeln und draufkleben davon würde ich abraten.
      Ich würde das Polster nähen, mit Doppelnaht, und eine Klettverschlusstasche einarbeiten. Damit kannst du das Polster waschen. Auch wūrde ich von Reissverschluss und Knöpfe absehen. Zwei Schlaufen je Seite und daran einen Klettverschluss annähen. Das hält sicher und ist ohne Verletzungsgefahr.
      Hi,
      es gibt sehr schöne, stabile Deko-Stoffe (auch Kunstleder) speziell für die Polsterung von "strapazierten" Möbelstücken :D

      Wie bereits erwähnt, sollte der Stoff waschbar sein und der Bezug abnehmbar.
      Ich würde an deiner Stelle gleich eine zusätzliche Garnitur in einem anderen Stoff-Design nähen lassen. Dann kann man auch mal "umdekorieren" :) (sorry, bin halt frau :pardon: ).
      "Meine Meinung steht fest, irritiere mich jetzt bitte nicht mit Fakten!" :pardon:
      Ich würde auch darauf auchten, dass der Stoff auf jeden Fall abziehbar und waschbar ist. Dann muss das Innenleben aber auch in der Waschmaschine halten, weil Feuchtigkeit ja durch den Stoff gehen kann.
      :yes: Abwaschbar, also Kunstleder oder sowas ist natürlich noch praktischer, aber Stoff find ich schöner, fühlt sich auch besser an.
      Du, Du und Du - mitkommen, unanständige Sachen machen!! ::drool::

      Annimax schrieb:

      Kunstleder oder sowas ist natürlich noch praktischer, aber Stoff find ich schöner, fühlt sich auch besser an
      vor allem kann man auf Stoff besser "rutschen", dann "klebt" man nicht so fest, wenn man mal schwitzt. Das ist halt auch super unangenehm.
      "It doesn't matter what you've heard,
      'impossible' is not a word!

      It is just a reason - for someone not to try."
      - Kutless, What faith can do

      Annimax schrieb:

      Dann muss das Innenleben aber auch in der Waschmaschine halten, weil Feuchtigkeit ja durch den Stoff gehen kann.
      :yes: gutes Argument!

      Handelsüblicher Schaumstoff ist in der Maschine bei 40 Grad waschbar ist. Sehr dicke Schaumstoffteile (ab 5 cm) sollte man allerdings nicht knicken, da sie reißen können. Deshalb rate ich bei der Auswahl des Schaumstoffs auf eine hohe Stauchhärte zu achten!
      "Meine Meinung steht fest, irritiere mich jetzt bitte nicht mit Fakten!" :pardon:
      Ich empfehle darüber nachzudenken über dem schaumstoff eine Lage feuchteundurchlässugen Stoff zu nehmen.
      (Z.b. Inkontinenzlaken für das Bett/lack/Latex)
      Und darüber dann abnehmbaren zweiten Stoff nach Wahl und Geschmack.
      Hier macht es dann natürlich auch Sinn gleich unterschiedliche Stoffe auszuprobieren, denn es gibt ja auch Rauhe Stoffe oder Weiche Stoffe oder warme Stoffe oder kalte Stoffe oderoderoder :thumbsup:

      Viel Vergnügen, mfg Talon
      :dance: