Ungehorsam?

      Hallo liebe mit Foristen

      Ich bin in einer Whatsappgruppe und gestern kam die Frage einer Sub, was wir davon halten würden , wenn sie beim duschen Klammern tragen würde.
      Einige von uns sagten, sie sollte dies mit ihrem Herrn absprechen, nur er könne dies entscheiden .

      Sie wollte dann wissen, warum wir sagen sie solle es mit ihm besprechen. Meine Meinung dazu war, dass sie ja mit ihm eine Beziehung einging, auch wenn es nur eine Spielbeziehung ist. Aufgrund der Entfernung zwischen den beiden, sehehn sie sich nicht. Ich finde, wenn man in einer Beziehung ist, egal welche Art, muss man es mit seinem Herrn kommunizieren, sonst hintergeht man ihn bzw seinen Partner.

      Ein anderer meinte sie solle es probieren, sie sei ja selbst für sich verantwortlich und er tue auch Dinge ohne Wissen seiner Partnerin, mit der er FLR lebt.
      Und bei der Sub wäre es auch eine lose Beziehung, weil es eine Spielbeziehung ist, wobei der Partner noch 100te vom km entfernt wohnt.

      Jetzt meine Fragen an euch :

      1. ist eine Beziehung für euch lose wenn der Partner nicht in der Nähe wohnt?

      2. Ist es für euch auch ein hintergehen des Partners, wenn man Dinge an sich ausprobiert, ohne das der Partner es weiß. Egal welche Art Beziehung man lebt und / oder gerade in einer FLR Beziehung.

      Bin auf eure Meinung gespannt.

      LG
      Elfisub
      Eine Frau die sich selbst unterwirft kann nicht gedemütigt werden. Sie hat den absoluten Vorteil sich in selbstgewählter Weise einem selbstgewählten Menschen unterworfen zu haben und wird dadurch unverletzlich.
      • Simone de Beauvoir

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von elfisub ()

      Ich lebe in einer Fernbeziehung.
      • Auch wenn das gute 500 Km sind ist das natürlich nicht lose!
      • In unserer Beziehung macht die Meine nichts, von dem ich nichts weiß. Wenn sie was an sich macht, ist das kein Hintergehen, würde dann aber gern wissen, warum sie mir das nicht erzählt hat. Das ist aber Theorie, da dies Erlauben für sie der Kick ist. Sie würde sich um diesen Kick bringen wenn sie etwas ungefragtes macht.
      Das Leben ist kein Ponyhof. Aber geritten wird trotzdem !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Majasdom ()

      elfisub schrieb:

      1. ist eine Beziehung für euch lose wenn der Partner nicht in der Nähe wohnt?
      natürlich nicht, es gibt ja auch Ehepaare, die an verscheidenen Orten arbeiten und zwei verschiedene Wohnsitze haben oder soetwas

      elfisub schrieb:

      2. Ist es für euch auch ein hintergehen des Partners, wenn man Dinge an sich ausprobiert, ohne das der Partner es weiß.
      :pardon: nein warum sollte das auch so sein. Einzige Ausnahme wäre, es wäre halt ab- und ausgesprochen, dass das nicht in Ordnung ist
      Du, Du und Du - mitkommen, unanständige Sachen machen!! ::drool::
      Ich finde es nach wie vor Grenzwertig, eine Sub, die in den Anfängen steht...deren Spielbeziehung in den Anfängen steht, den Hinweis zu geben, dass man auch Dinge ohne Wissen des Herrn / Dom ect...machen kann.


      elfisub schrieb:

      2. Ist es für euch auch ein hintergehen des Partners, wenn man Dinge an sich ausprobiert, ohne das der Partner es weiß. Egal welche Art Beziehung man lebt und / oder gerade in einer FLR Beziehung.
      Für mich wäre es ein Hintergehen, schon allein der Hinweis, dass man es ja auch öfters mache. Und weiter auch, wenn es dadurch zu Lust und einen evtl Orgasmus kommt.

      elfisub schrieb:

      1. ist eine Beziehung für euch lose wenn der Partner nicht in der Nähe wohnt?
      Ein definitives NEIN. Wenn ich von mir aus gehe, mein Partner und ich führen eine Fernbeziehung und diese ist mit Sicherheit nicht lose.

      Sicher ist es abhängig von den Absprachen mit dem Partner .
      Schau mich doch in diesem Ton an........ :love:

      elfisub schrieb:

      ist eine Beziehung für euch lose wenn der Partner nicht in der Nähe wohnt?
      Nicht zwangsläufig, sie kann es sein muss es aber nicht
      es kommt doch darauf an wie beide die Beziehung sehen, egal ob mit oder ohne Entfernung

      eine Beziehung kann sehr bindet sein auch mit 1000 Km Entfernung aber auch sehr lose obwohl man im Nebenhaus wohnt

      elfisub schrieb:

      . Ist es für euch auch ein hintergehen des Partners, wenn man Dinge an sich ausprobiert, ohne das der Partner es weiß. Egal welche Art Beziehung man lebt und / oder gerade in einer FLR Beziehung.
      definitiv nein jedenfalls nicht einfach so
      dafür müsste man wirklich ein wenig mehr über die Beziehung der beiden wissen.

      Wie weit geht das Führen , wie weit reicht es in ihren Alltag was ist abgesprochen ect.

      Es kann Betrug sein, wenn sie sagt sie macht nichts ohne sein Wissen, tut es dann aber dennoch und spielt dann aber die Rolle , dass sie nichts tut ohne das er es weiss
      ( da sollte sie sich dann aber Fragen was denn nun überhaupt ihr Kick ist )

      wie gesagt, wenn ich jemanden nicht sehe kann oder nur alle paar Monate , er vielleicht auch nicht immer erreichbar weil noch in einer anderen Beziehung gebunden ( deswegen kommt für mich nicht infrage ein sogenanntes dunkles Geheimnis zu sein ) dürfe er von mir nicht erwarten, dass er alles bestimmen kann, aber das kommuniziere ich vorab

      wenn ich jetzt eine reine spielbeziehung habe, mein Spielpartner gebunden ist ich mir aber dennoch auch eine Bezoíehung wünsche aus der mehr als spielen werden darf , er nicht offen ist sich mit mir darauf auch einzulassen , dann werde ich weiter nach links und rechts schauen, auch daten ohne sein wissen, denn auch ich habe ein Recht mich zu verlieben ein Recht als auf mehr als eine reine Spielbeziehung

      Da kommt dann definitiv die Egoistin in mir durch, gleiches Recht für alle

      Aber wer sich auf mich einlässt , der weiss das denn das stelle ich von Anfang an klar
      Guten Morgen :coffee:

      elfisub schrieb:

      1. ist eine Beziehung für euch lose wenn der Partner nicht in der Nähe wohnt?
      Nein, ob und wie eine Beziehung definiert ist hängt für mich nicht von der Entfernung ab.

      elfisub schrieb:

      2. Ist es für euch auch ein hintergehen des Partners, wenn man Dinge an sich ausprobiert, ohne das der Partner es weiß. Egal welche Art Beziehung man lebt und / oder gerade in einer FLR Beziehung.
      Kann ich mich nur anschließen, kommt auf die Absprachen innerhalb der Beziehung an. Also ein klares Jein.

      elfisub schrieb:

      Aufgrund der Entfernung zwischen den beiden, sehehn sie sich nicht.
      Da möchte ich jetzt noch mal einhaken, sie haben sich noch nie gesehen, verstehe ich da richtig? Und ein Treffen ist auch nicht geplant? Nur zum Verständnis, reine Onlinebeziehung?

      Corvina schrieb:

      Ich finde es nach wie vor Grenzwertig, eine Sub, die in den Anfängen steht...deren Spielbeziehung in den Anfängen steht, den Hinweis zu geben, dass man auch Dinge ohne Wissen des Herrn / Dom ect...machen kann.
      Warum? Ich finde da wirklich Ausgangspunkt muss die individuelle Beziehung sein. Gab es eine Absprache die dagegen spricht bin ich natürlich bei Dir.
      The fool doth think he is wise, but the wise man knows himself to be a fool.

      William Shakespeare - As You Like It

      Hera schrieb:



      Da möchte ich jetzt noch mal einhaken, sie haben sich noch nie gesehen, verstehe ich da richtig? Und ein Treffen ist auch nicht geplant? Nur zum Verständnis, reine Onlinebeziehung
      ein Treffen ist geplant nur durch Corona Verordnungen derzeit verschoben.
      Beziehung ist nur online zur zeit über verschiedenen Medien
      Eine Frau die sich selbst unterwirft kann nicht gedemütigt werden. Sie hat den absoluten Vorteil sich in selbstgewählter Weise einem selbstgewählten Menschen unterworfen zu haben und wird dadurch unverletzlich.
      • Simone de Beauvoir

      elfisub schrieb:

      1. ist eine Beziehung für euch lose wenn der Partner nicht in der Nähe wohnt?
      Das kann man nicht verallgemeinern und können nur die Beziehungspartner sagen.
      Es gibt Beziehungen, da sieht man sich alle paar Wochen oder Monate und in der Zwischenzeit können beide machen, was sie wollen und mit wem sie es wollen. Das würde ich dann als Affäre, Liebschaft oder in Bezug auf BDSM Spielbeziehung nennen (wobei es natürlich auch feste Spielbeziehungen gibt, in denen so etwas ausgeschlossen ist und in denen man sich trotzdem nur selten sieht). Und es gibt Fernbeziehungen, die genauso 'fest' sind wie Beziehungen, in denen man sich täglich sieht oder sogar zusammenwohnt. Mit der Entfernung hat das meiner Meinung nach überhaupt nichts zu tun.

      elfisub schrieb:

      2. Ist es für euch auch ein hintergehen des Partners, wenn man Dinge an sich ausprobiert, ohne das der Partner es weiß. Egal welche Art Beziehung man lebt und / oder gerade in einer FLR Beziehung.
      Kommt drauf an. Kann es, muss es aber nicht. Das regeln ja grundsätzlich die Beziehungspartner und niemand sonst. Manche müssen vorher um Erlaubnis bitten oder es ist ihnen generell untersagt. In anderen Beziehungen wiederum ist das etwas lockerer geregelt und Sub kann mit / an sich selbst ausprobieren, was sie / er möchte.
      Als Hintergehen würde ich es nur bezeichnen, wenn Sub etwas anderes macht, als abgesprochen ist. Wenn sie oder er z. B. um Erlaubnis bitten soll, es aber nicht macht und sich einfach denkt: 'Was er / sie nicht weiß, macht ihn / sie nicht heiß'... Das fände ich unfair und wäre ich Dom und würde es herausfinden, würde ich Subs Ehrlichkeit, Gehorsam und Bereitschaft zur Unterwerfung infrage stellen. Ich hätte dann wahrscheinlich erst mal Probleme, ihm weiterhin zu vertrauen.
      Wenn Sub etwas für sich ausprobieren will und Dom das nicht verboten hat, steht es mir nicht zu, das zu verurteilen.
      Bedenklich finde ich es aber, wenn sie Dritte in einer WhatsApp-Gruppe fragt, was die davon halten - dann würde sie die Klammern ja nicht für sich selbst anlegen, sondern für die WA-Gruppenmitglieder, die das eine gute Idee fanden, oder? Das fände ich nicht gut, wenn auf diese Weise andere Leute mehr Einfluss hätten als ihr Dom.

      Die Entfernung hat aber keinen Einfluss darauf, wie ernst ich eine Beziehung nehme. Habe selbst mehr als eine Fernbeziehung hinter mir, die waren mir sehr ernst.
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!

      elfisub schrieb:

      Ich bin in einer Whatsappgruppe und gestern kam die Frage einer Sub, was wir davon halten würden , wenn sie beim duschen Kammern tragen würde.
      Einige von uns sagten, sie sollte dies mit ihrem Herrn absprechen, nur er könne dies entscheiden .
      mich wundert , dass in dieser whatsapp Gruppe die Antwort so schnell kam, dass keiner Fragte darfst du es denn auch ohne sein Wissen ect

      warum kannst du es ihm nicht sagen, bzw solltest du eigentlich fragen usw.

      Beim Duschen klammern zu tragen war die Frage, die Frage ging ja eigentlich gar nicht darum macht sie es heimlich, ohne sein Wissen usw:

      Meine Antwort in dieser Gruppe wäre gewesen , warum solltest du beim duchen keine Klammern tragen was hindert dich, was sind deine Bedenken dabei und warum willst du es tun ?

      Hera schrieb:

      Warum? Ich finde da wirklich Ausgangspunkt muss die individuelle Beziehung sein. Gab es eine Absprache die dagegen spricht bin ich natürlich bei Dir.
      Hallo Hera :)

      ja da gehe ich mit dir mit.
      Nur war die Frage was wir davon halten, wenn sie dies tut, weil es ihr beim Duschen eingefallen ist. Demnach gehe ich davon aus, dass es nicht abgesprochen wurde. Und darausf kam der Hinweis... man könne ja auch Dinge probieren ohne es zu erwähnen.
      Schau mich doch in diesem Ton an........ :love:

      elfisub schrieb:


      ein Treffen ist geplant nur durch Corona Verordnungen derzeit verschoben.Beziehung ist nur online zur zeit über verschiedenen Medien
      OK, die beiden kennen sich also noch nicht persönlich.
      Da heisst es ist eine frische und noch nicht eingespielte Beziehung oder soll zumindest auf eine hinaus laufen.
      Da würde ich gar nicht werten wollen weil sicher noch Bedarf an Absprachen mit dem Partner sind.

      Gehe da konform mit D7, da sollte man darauf hinweisen, dass sie da besser mit dem Partner sprechen soll als in einer WA-Gruppe zu fragen.
      The fool doth think he is wise, but the wise man knows himself to be a fool.

      William Shakespeare - As You Like It

      bastet schrieb:

      mich wundert , dass in dieser whatsapp Gruppe die Antwort so schnell kam, dass keiner Fragte darfst du es denn auch ohne sein Wissen ect
      Hallo bastet,

      in der Whatsapp Gruppe sind die gewissen Hintergründe bekannt. Daher auch nicht deine Fragestellung.

      Was hältst du davon, das deinen Herrn entscheiden zu lassen ..... war meine Antwort drauf.

      LG
      Schau mich doch in diesem Ton an........ :love:

      Corvina schrieb:

      in der Whatsapp Gruppe sind die gewissen Hintergründe bekannt. Daher auch nicht deine Fragestellung.

      Hier waren sie nicht bekannt und um hier wirklich weiter zu dikutieren wären dann die Hintergrüde schon ganz interessant und von Belang

      Gut du hast diesen Thread hier nicht eröffnet, aber wäre toll gewesen wenn nen kleiner Wink deinerseits gekommen wäre wenn du denn auch in dieser Gruppe bist und da mehr involviert
      Es ist natürlich schwierig, eine Diskussion zu führen, wenn nich alle relevanten Informationen zur Verfügung gestellt werden. Ich finde es aber auch ungünstig, hier die Diskussion einer WA-Gruppe zu diskutieren, die aus mehreren Forums-Mitgliedern besteht.
      Das hatte ich letztens schon mal in einem anderen Thread geschrieben, es ist einfacherer und meiner Meinung nach auch fairer, diese Themen sachlich einzustellen, anstatt das über die Personen oder deren Handeln diskutiert wird.