Sichtbare Spuren auf der Haut?

      Sichtbare Spuren auf der Haut?

      Hallo

      Ich habe meine devote Neigung vor meiner Ehe bereits ausgelebt. Mein Mann erachtet diese Neigung leider als "krank". Aus diesem Grund bleibt mir keine andere Wahl...

      Aus Liebe zu meiner Familie und mir selber habe ich beschlossen dem Drang nach Dominanz nachzugeben und eine "Affäre" einzugen um das zu sein, was ich schon immer war... Eine Sub.

      Mein Problem ist, dass ich sehr entfindliche Haut hab. Vorall Bereich Po und Innenseite der Oberschenkel. Diese eigentlich so liebevollen und erwünschten Spuren sind für mich ein grosses Problem, da ich mich dann zu Hause für einige Tage immer einhüllen muss!! Meine Haut ist sehr sensibel und die Striemen sind wirklich extrem rot und werden dann auch noch pink, violett und schwarz... Gibt es einen Tip, die Haut unentfindlicher zu machen? Welche Geräte eignen sich am besten, um Spuren zu vermeiden?

      ❤️ Danke für eure Antworten....

      Waldfee86 schrieb:

      Gibt es einen Tip, die Haut unentfindlicher zu machen?
      ich denke...nicht wirklich

      Hämatome..also blaue Flecken...Blutergüsse...da kann man natürlich mit sowas wie Heparinsalbe...Traumeel....nachhelfen, daß sie schneller wieder verschwinden......eventuell noch kühlen.


      Waldfee86 schrieb:

      Welche Geräte eignen sich am besten, um Spuren zu vermeiden?
      das musst Du mal ausprobieren, was beir Dir besser geht...wie Dein Bindegewebe auf verschiedene Sachen reagiert......

      dünner Stock...breites Paddel......Holzbrett.........dicker Stock.....

      neben Schlaginstrumenten gibt es ja noch Klammern....... :engel:
      An den Kreuzungen des Lebens stehen leider keine Wegweiser.

      Waldfee86 schrieb:

      Welche Geräte eignen sich am besten, um Spuren zu vermeiden?
      Die Frage ist, willst du wirklich Spuren vermeiden? Ich mag die Spuren und die Erinnerung daran, wie sie entstanden sind. Und ich mag natürlich auch, wie er diese Spuren hinterlässt. Daraus ziehe ich meine Lust. Spuren zu vermeiden würde mir (und ihm) ganz viel nehmen. Also schaue ich die Tage danach, immer was drüber zu tragen. Arnika-Globoli helfen auch ganz gut, damit blaue Flecken schneller verschwinden.
      Mein Mann weiß zwar, was ich mache. Aber letzte Woche hat er (einen Teil der) Spuren gesehen und war total entsetzt. Er hat sich dann erst mal zurückgezogen, meine Erklärungen versteht er einfach nicht. Was ja auch der Kern des Problems ist. Trotzdem kann und will ich nicht darauf verzichten.
      Those who don´t jump will never fly.
      Hallo @Waldfee86
      Ich habe auch mit starken Hämatomen zu kämpfen , weil ich sehr weiches Bindegewebe habe - manchmal kommen sie sogar nur vom anfassen :thumbdown:
      Mein Umgang damit ist , das ich sie mit Arnika Creme behandle , auch wärmende . Gibt es in jedem Drogeriemarkt .
      dazu benutze ich Massageschwämme oder Bürsten um die Hämatom Produkte schneller zu lösen und abtransportieren zu lassen .
      meist sind sie nach ca 1 Woche weg .
      Am besten siehst du zu , das du allein ins Bad gehen kannst , evtl mit Bademantel oder Handtuch etc damit du nicht auffällig bist in der Familie - und große Schlüppies :rot: !

      Welche Schlaginstrumente weniger Spuren hinterlassen ist nicht zu sagen . Der dünne Stock macht schmale Spuren jedoch häufig langdauernde . Das breite Paddel macht flächige Hämatome die manchmal schnell weggehen .
      Es kommt auf die Anwendung ,Menge und Kraft an wie stark die Spuren auftreten und dann auch bleiben .
      Alternative Spielsachen sind auch nicht zu verachten :thumbsup:
      Wir leben alle unter dem selben Himmel , aber nicht mit dem gleichen Horizont
      Bei Schlaginstrumenten kenne ich keins, das keine Spuren macht. Man kann die Schlagintensität drosseln, aber die Frage ist, ob es dir dann überhaupt noch was gibt.

      Ansonst könnte man zum Beispiel die Fussohlen und die Finger mit einem Rohrstock oder Gürtel schlagen, da bleiben meiner Erfahrung nach am wenigstens Spuren, bzw. lassen sie sich leichter verbergen.

      Oder ihr überlegt euch andere Methoden der Schmerzzufügung die eben keine Spuren hinterlassen. Klammern zum Beispiel wurden ja schon genannt.
      Alle guten Dinge haben etwas Lässiges und liegen wie Kühe auf der Wiese.
      Friedrich Wilhelm Nietzsche
      Hallo! :)

      Auch ich bekomme furchtbar schnell Hämatome. Das lässt sich leider nicht vermeiden und führte in der Vergangenheit schon zu der einen oder anderen besorgten Nachfrage (auch, wenn ich gar keine Session hatte). Ich bin damals tatsächlich zum Arzt gegangen, der herausfand, dass ich an Hashimoto leide und meine Schilddrüse so gut wie gar nicht mehr vorhanden ist. Seit ich meine Medikamente nehme, ist es ein bisschen besser geworden.

      Ich möchte hier keine Panik erzeugen, aber manchmal lohnt es sich auch so etwas ärztlich abklären zu lassen. Ansonsten würde ich mich meiner Vorposterin anschließen: Probiert gemeinsam aus, ob es vielleicht noch Alternativen gibt, die weniger sichtbare Spuren hinterlassen und euch trotzdem genauso viel Spaß machen.

      Liebe Grüße
      Myrkur

      Edit: Ich war zu langsam. Mit besagter Vorposterin meinte ich @newbarbie. ;)
      Hallo

      Vielen Dank für all eure Antworten und Tips! ❤️ Das mit der Arnika-Salbe werde ich bestimmt ausprobieren... Auf keinen Fall möchte ich auf die Intensität der Schläge verzichten... Und ich liebe es halt nun mal auf den Po! ☺️ Wir haben schon verschiedenste Schlag-Utensilien ausprobiert. Alles sieht danach für fünf Tage nach "Fahrrad-Unfall" aus!!

      Grüsse aus der

      bluehorse69 schrieb:

      Die Frage ist, willst du wirklich Spuren vermeiden? Ich mag die Spuren und die Erinnerung daran, wie sie entstanden sind. Und ich mag natürlich auch, wie er diese Spuren hinterlässt. Daraus ziehe ich meine Lust. Spuren zu vermeiden würde mir (und ihm) ganz viel nehmen. Also schaue ich die Tage danach, immer was drüber zu tragen. Arnika-Globoli helfen auch ganz gut, damit blaue Flecken schneller verschwinden.
      Wenn der Ehemann nicht bescheid weiß, was glaubst Du wie lange es dauert bis er sich fragt warum seine Frau "immer was drüber zieht"?

      bluehorse69 schrieb:

      Mein Mann weiß zwar, was ich mache. Aber letzte Woche hat er (einen Teil der) Spuren gesehen und war total entsetzt. Er hat sich dann erst mal zurückgezogen, meine Erklärungen versteht er einfach nicht. Was ja auch der Kern des Problems ist. Trotzdem kann und will ich nicht darauf verzichten.
      Sorry aber ich wäre spätestens dann als Partner raus, ich finde man hat dann auch seinem Vanillapartner eine Verantwortung gegenüber.
      Ich fände das als Partner extrem verletzend.



      Machen denke ich kann man nicht viel um Spuren zu vermeiden wirklich nur solche Dinge nicht tun die längerfristige Spuren hinterlassen, alles andere (da sind ja schon einiges Tipps gekommen) führt maximal zu einer schnelleren Abheilung.
      The fool doth think he is wise, but the wise man knows himself to be a fool.

      William Shakespeare - As You Like It
      @Hera Es ist ja sehr nett, dass du meine Beziehung beurteilst. Nur laufen Partnerschaften nicht immer nach Schema F. Es gibt ein Arrangement. Ich mache es nicht heimlich. Er kommt damit derzeit nicht wirklich gut zurecht. Aber er verlangt von mir, seinen "Fetisch" zu akzeptieren (er steht auf wesentlich ältere Frauen und führt seit Jahren - lange heimlich - eine Zweitbeziehung). Er weiß auch, worauf ich stehe und dass er damit nichts anfangen kann. Normalerweise passe ich deshalb auf, dass er keine Spuren sieht. Aber immer lässt es sich nicht vermeiden und ich lüge ihn nicht an, woher die blauen Flecken kommen.
      Those who don´t jump will never fly.
      Hmmm... Wie wäre es mit einem Neon Wand? Sollte nicht soviele Spuren hinterlassen und ist von der Intensität so verstellbar das es doch schon zeckt. Aber leider habe ich das noch nicht versuchen können, da es momentan unser Budget nicht hergibt.
      Deshalb nur Mal drüber sinniert und als Möglichkeit aufgeführt.

      Andere Foris könnten das bestimmt bestätigen oder dir davon abraten.

      Im voraus dafür Danke, liebe Foren~ Mitglieder.

      So long,
      Pand0ra.
      - ~ * The only straight thing about me * ~ -
      - ~ * is my jacket * ~ -
      :thumbsup:
      Wenn ich dich richtig verstanden habe, möchtest du auf Spanking auf den Po, die Oberschenkel nicht verzichten, suchst aber eine Möglichkeit wie dies spurlos funktionieren kann.

      Habt ihr schon probiert, die Haut gut vorzuwärmen? Also mit leichten Schlägen mittels Flogger aufzuwärmen, vorzubereiten?

      Vielleicht könnte es auch etwas helfen, wenn du die Körperregion empfindlicher machst, vielleicht mit Wärmesalbe (???) oder Brennnessel vorbereiten, sodass die Schläge nicht so kräftig sein müssen, um das gewünschte Schmerzempfinden zu erzielen. Das ist jetzt aber kein erprobter Tipp sondern nur so eine Überlegung.
      Ansonsten fallen mir auch nur Sachen wie Klammern/Klemmen oder Tunnelspiele ein, die meistens spurlos bleiben.
      "This world is just illusion..."
      @Noctua, hier steht, dass man auf KEINEN Fall vorher Arnika einnehmen soll, erst hinterher.
      Außerdem kenne ich die Verwendung von C-Potenzen, noch dazu in dieser hohen Verdünnung, nur aus dem chronischen sowie psychischen Behandlungsbereich.

      Akute Symptome behandelt man doch eher mit D4 oder D6.
      Auch mit Globulis kann man Schaden anrichten, besser einen Heilpraktiker fragen zur Dosierung.
      Auch wenn es widersprüchlich klingt:
      Ihr Ego muss stark genug sein, um seine begrenzte, defensive Haltung und Kontrolle aufgeben zu können.
      Sie brauchen ein starkes Ego, um das Ego transzendieren zu können.

      - John Bradshaw, Das Kind in uns -
      @Isegrim_w_devot... ich kann da nur für MICH sprechen... hab ich aber auch gesagt..!
      Da wir Menschen sehr verschieden sind in der Wahrnehmung und auch Sensibilisierung ist das immer eine Frage des Herantastens.

      Ich weiss, dass der Körper alles, was er nicht braucht auch abstösst-sind meine Erfahrungen und bei manchen Menschen reicht schon ein Tropfen "verklöppelte" Tinktur für ein gewünschtes Ergebnis.

      Also... alles in allem wie immer sehr individuell...!

      ...
      Ich wurde ja bereits disliked, weil ich persönlich gute Erfahrungen mit dieser nicht evidence-bringenden /basierenden Methode gemacht habe.
      Ich möchte einfach zu bedenken geben, wieviel Methoden mittlerweile zum normalen th. Programm gehören und auch nicht evidence - basierend sind. Eine ganze Menge nämlich!

      Es gibt viele Menschen, aber nicht alle ticken /reagieren gleich oder nach Schema F.