Im Spiegel betrachtet - heiß oder eher nicht?

      monoton schrieb:

      Bin aber doch ehrlich erstaunt, dass hier viele in Richtung No-Go gehen - Unwohlsein hätte ich erwartet, aber wenn es Dom doch sehr reizt? Wäre es für die eher Ablehenden denkbar, wenn man über verbundene Augen sich nicht im Spiegel sieht und ansonsten außerhalb der Sichtweite/Blickwinkel spielt?
      Wenn er es verlangen würde, dann wär das so. Was das wirklich bei mir auslösen würde, kann ich nicht sicher sagen. Es könnte ein demütigendes Spiel werden, könnte gut gehen. Könnte aber auch zu einem kompletten Absturz führen und da hat dann wohl keiner was von. Drum bin ich ganz froh, dass er das nicht braucht. Kann sich ja auch irgendwann noch ändern.
      it's something unpredictable but in the end it's right
      and so I have the time of my life
      Absolut nicht heiß. Es hat seine Gründe warum es in meiner Wohnung nur einen kleinen Kosmetikspiegel gibt und keinen größeren.

      Egal ob angezogen oder nicht, ich mag meinen Anblick nicht.

      Ich versuche mich ja selbst ohne Spiegel schon vor ihm quasi zu verstecken, in dem ich die Augen zu mache und einfach versuche zu ignorieren, dass ich weiß wie ich gerade aussehe. Und wenn ich weiß, dass er mich betrachtet, dann habe ich auch die Augen zu und denke mich ganz weit weg.

      Ja seine Perspektive zählt, ja er sieht das anders als ich. Ändert aber nichts an meinem empfinden.

      Würde er verlangen, dass ich dabei in den Spiegel gucken soll, ich würde es machen, aber die Wahrscheinlichkeit für einen Absturz wäre damit auch so bei 90%.

      Ich will aber auch keinen Film oder Bilder von mir (gerade nicht in solchen Zuständen)
      Kreativität ist Intelligenz die Spaß hat *Albert Einstein
      @Gin_

      Gin_ schrieb:

      Meiner sagt ganz oft:
      „Du hast keine Ahnung wie Geil das gerade aussieht
      ... ich glaube, dass ist genau der PKt. auf den es ankommt..

      Denn ein Partner, der liebt und einen verehrt,der findet einen in allen Lebenslagen immer begehrenswert. (ungeschminkt, verheult, verkatert...übernächtigt)
      Seine Augen finden jeden Winkel anmachend , jede noch so kleine Falte als natürlich schön und gar das Pfund zuviel, mit dem wir Frauen oftmals hadern,ist genau das, worauf er niemals verzichten mag.

      Zitat aus der Kennenlernphase:

      "... denn alles ist an DIR liebens-wert!
      ... jedes Gramm, jede Lachfalte, jedes graue Haar, aber am Liebsten versinke ich in Dir."

      Das hat sich bisher nicht verändert... ich werde sogar im Wesen bestärkt-daher null Resentiments mit allem, was mich abbildet, ablichtet oder spiegelnd zeigt.
      Ich erinnere mich noch gut an das erste sehen im Spiegel.

      Wir standen in einem Raum voller Spiegel. Ich trug ein schwarzes Kleid, darunter lediglich ein Lederharness. Er stand hinter mir, schob das Kleid nach oben und hielt mir den Mund zu.
      Ich hatte die Augen geschlossen, wie ich es immer tue um tiefer zu fühlen. "Schau Dich an, sieh wie schön Du bist!"
      Es war so unfassbar, der Blick in den Spiegel und das sichten des Augenblicks.

      Das war das erste Mal das er mich "gezwungen" hat hin zu sehen. Seitdem genieße ich die seltenen Momente in denen ich sehen darf.

      Ich glaube jeder Mensch hat irgendetwas an sich das er nicht mag. Für mich war es ein wichtiger Prozess meine körperlichen Makel anzunehmen und mich genauso zu akzeptieren wie ich bin.
      ~ Fly as you might ~
      Ich bin sicher nicht elfengleich... Aber ich mag mich im Spiegel. Ich mag meine Reaktionen,die ich im Spiegel sehen kann, mag es, auch über das Visuelle angesprochen zu sein.

      Den Preis der geilsten, Schlankesten Elfe bekomme ich sicher nicht, aber darum geht es nicht. Es geht bei mir darum, sich selbst anzunehmen, die Facette des lustvollen, schmerzliebenden, geilen zu sehen, und nicht nur das, was die Aussenwelt halt so von einem kennt.
      Viele Grüße
      safine
      Hm, so sehr ich Fotos oder Videos von mir nicht mag, weil ich immer finde, dass ich "so" eigentlich nicht aussehe, so sehr mag ich Spiegel.
      Ja, ich bin wirklich ein Fan davon, die Action auch gespiegelt zu sehen. Meinen Herrn sehen zu können, wie er besitzergreifend und auch ein Stück weit bewundernd meinen Körper betrachtet :love:
      Und ein Spiegel eröffnet da einfach neue Perspektiven.
      I'm not a psychopath, I'm a high-functioning sociopath. Do your research! ~ Benedict Cumberbatch/Sherlock Holmes
      Wir beiden sind über 60 und haben Dellen und Kratzer, die das Leben hinterlassen haben.
      Spiegel, na ja...Muss nicht sein, aber wenn er da ist? :D
      Die Meine hat schon Schwierigkeiten mit dem Spiegel gehabt. Fotos zu Anfang auch schwierig.
      Heute mag sie es gern. Sie sieht sich auf den Bildern als wenn sie eine andere Person ist.
      Das Leben ist kein Ponyhof. Aber geritten wird trotzdem !
      Da wir ja viel im SM-Bereich unterwegs sind, befindet Er sich halt meist hinter mir. Ich habe mich immer wieder gefragt, ob Er denn überhaupt auch Spaß an so einer Session hat, da ich Ihn dabei ja nie beobachten konnte. Ich dachte manchmal echt, Er macht das nur für mich......

      Bis wir dann einmal vor einem Spiegel gespielt haben und ich Ihn dabei beobachten konnte :love:

      Von daher: Spiegel ja :yes: - nicht, um mich selbst zu beobachten, sondern um Ihn zu sehen, Sein diabolisches Grinsen, Seine Freude und Seinen Sadismus, wenn er mich schlägt :love:
      Sei Optimist - wenigsten solange man keine Tiere paarweise nach Cape Kennedy treibt.

      - Tennessee Williams -

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Shayleigh () aus folgendem Grund: Edit wegen kreativer Rechtschreibung