Drachenzunge - Erfahrungen gesucht

      Drachenzunge - Erfahrungen gesucht

      Liebe Alle,

      kann mir jemand etwas über Drachenzungen sagen? Eure Erfahrungen und subjektiven Eindrücke?

      Ich habe beim Peitschenbär und auf etsy kurze DZ aus Leder und aus Gummi gefunden.
      Wie sind da die Unterschiede? Wo liegen die Vorteile auf der Hand?

      Besten Dank :)

      LG Lucy
      Mein Wunsch sei Dir Befehl...
      Wir haben eine Drachenzunge aus Leder. Sie ist sehr verschieden einsetzbar :D
      Bei langer Entfernung verursacht sie einen zeckenden Schmerz (hellen Schmerz).
      Bei kurzer Entfernung wird die Spitze "umgeschlagen".
      Die hohe Geschwindigkeit verursacht einen einen scharfen Schmerz an der Spitze, der breitere Teil einen flächigen, "harmloseren" :D Schmerz.

      Die Drachenzunge ist eins meiner Lieblingsteile, eben weil sie so verschieden einsetzbar ist. IMG_20211020_135137.jpg2018082407105300.jpg
      @Kat1384 danke schön für deine Info. Das zweite Bild kann ich leider nicht im ganzen anschauen.

      Habe ihr eine recht lange?
      Ich bin eher mit kürzeren Peitschen geübt.
      Die vom Peitschenbär ist ca. 37cm Gesamt, Tailslänge ca.25cm lang.

      Zeckender, scharfer Schmerz klingt schön *vorfreudig lächel

      Vom Preissegment sind beide (Leder und Gummi) eher im normal günstigen Bereich angesiedelt. Ich mag ja Leder sehr. Aber die aus Gummi würde mich auch interessieren XD

      Die Qual der Wahl!
      Mein Wunsch sei Dir Befehl...

      newbarbie schrieb:

      Meine ist auch aus Leder.

      Mit der Spitze gibt es einen hellen ziehenden Schmerz, der bei mir auch gut Spuren hinterläßt.
      Spuren klingen schön :love:
      Und ist die deiner Meinung nach vom Handling gut zu führen? Klar, üben bleibt bei neuen, unbekannten Schlagwerkzeugen nicht aus.
      Danke :)
      Mein Wunsch sei Dir Befehl...

      newbarbie schrieb:

      ich finde ja...gerade für Anfänger auch, da die Länge so ein "Zwischending" ist ..........
      Ja, RS, Gerte und Co sind schon länger. Aber auch eindeutig kürzer als ne Singlewhip etc. 37cm sind schon kurz, was es dann auch nochmals zusätzlich spannend macht, vom Händling her. :)
      Mein Wunsch sei Dir Befehl...
      Weiss jemand, wie sich Peitschen etc aus Gummi verhalten?!

      Ist es nur billigeres Alternativmaterial?!
      Oder hat es andere Wirkungen als Leder?

      Wo liegen da die Vor und Nachteile?!

      Ich mag ungern etwas kaufen, was a) meiner Kleinen nicht gut tun würde und b) einfach Glumpert ist...

      Danke für eure Unterstützung, Wissen und Tipps... LG Lucy
      Mein Wunsch sei Dir Befehl...
      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Gummi in der Regel mehr brennt als Leder. Es ist ein intensiveres Brennen auf der Haut, welches aufgrund des höheren Gewichtes auch gerne etwas tiefer in die Haut eindringen kann.



      Eine Lederzunge verzeiht auch mal den einen oder anderen Fehler, wenn der Schlag nicht ganz sauber ausgeführt wurde. Bei Drachenzungen, wie bei Kantuschs im Allgemeinen, ist ein Schlag dann gut, wenn das Leder der Zunge mit flächig mit einem schönen lauten Klatschen auftrifft. Wenn die Zunge auch nur minimal verkantet wird tut der Schlag ungemein weh, weil die Trefferfläche, die ja eigentlich recht groß ist, dann nur noch auf den Rand der Zunge begrenzt wurde und somit die gesamte Kraft des Schlages in die Kante geht.

      Das ist bei Gummi dann noch ein wenig extremer, als bei Leder, weil die Lederzunge etwas weicher und anschmiegsamer ist und somit ein klein wenig von der fehlgeleiteten Energie abgewandt wird.

      Bei Lederzungen kommt es schon mal öfter vor, dass sich die Zunge im Schlag dreht. Bei Gummi passiert das nicht so häufig.Bedeutet also, mit Gummi kommen falsche Schläge weniger häufig vor, aber wenn, tun sie deutlich mehr Aua.
      Sei Optimist - wenigsten solange man keine Tiere paarweise nach Cape Kennedy treibt.

      - Tennessee Williams -

      Shayleigh schrieb:

      Bei Lederzungen kommt es schon mal öfter vor, dass sich die Zunge im Schlag dreht. Bei Gummi passiert das nicht so häufig.Bedeutet also, mit Gummi kommen falsche Schläge weniger häufig vor, aber wenn, tun sie deutlich mehr Aua.
      Danke, danke, danke @Shayleigh :blumen:
      Mein Wunsch sei Dir Befehl...
      Sodela, dann möchte ich mal über meine Erfahrung mit der Drachenzunge berichten und eventuell ist es ja auch hilfreich für andere?!

      Ich habe mich für eine kleine Drachenzunge aus Gummi entschieden.
      Die gab es beim großen A um knapp €18 (Peitschenbär).
      Die Gesamtlänge beträgt ca. 37cm, die Tailslänge um die 25cm.

      Ich persönlich mag es, wenn meine Schlagwerkzeuge nicht zu lang sind.
      Zum Vergleich, das längste Schlagwerkzeug ist 85cm.
      Es ist rein subjektiv, aber ich kann mit "kürzeren" einfach besser umgehen, aber hauptsächlich mag ich vor allem die Nähe zu meiner Kleinen zu sehr.
      Und eventuell bin ich zu faul, die 5 Schritte mehr zu gehen, um die rote Haut zu streicheln, die ich geschlagen habe. ;)

      Zurück zur Drachenzunge:
      Geruch ist neutral, trotz Gummi.
      Sie ist leicht und liegt sehr angenehm in der Hand.
      Der Griff hat einen guten Gripp und sie schwingt wunderbar.
      Ich mag auch das pfeifende Geräusch wenn die Tails durch die Luft schneiden.
      Vor allem aber das Zusammenzucken meiner Sub ist eine reine Augenweide.

      Selbstverständlich habe ich die DZ mehrfach - auch an mir - ausprobiert,
      bevor ich sie bei ihr angewendet habe.
      Und ja, holladrio, so unscheinbar wie sie aussieht ist sie nicht - sie hat gescheit Pfeffer.
      Oder sagen wir so, sie pfeffert ganz gescheit und lässt sich prima führen.

      Bei mir selber bin ich nicht ganz zimperlich unterwegs gewesen.
      Bereits nach einem Schlag konnte ich eine schöne Rötung sowie den doppelten Tailsabdruck erkennen.
      Der Schmerz war beissend, scharf, kurz den Atem nehmend, ich bin in die Luft gehüpft.
      (Jaja, ich bin wehleidig, ich weiß das selber - aber aushalten ist auch ned mein Job).
      Sofort gelernt: Schwung rausnehmen, langt allemale - besonders für den Anfang.

      Leicht geführte Hiebe aus dem Handgelenk heraus - auf Unterarm und Oberschenkel -
      haben ergeben, dass der Schmerz scharf bremselt, sich danach eine angenehme Wärme ausbreitet, die sogar ich mochte.
      (Hmm, soll mir das jetzt was sagen?)

      Natürlich war ich dann mega gespannt, wie mein Kleines sie aufnehmen wird.
      Es ist ja doch nochmal etwas anderes, zudem ich mich ja prima im Selbsttest auf die Schläge einstellen konnte.
      Etwas was ihr verwehrt blieb.
      Fazit: Sie hat es gut aufgenommen. *stolz bin wie Oskar, sie ist die tollste :love:

      Meine Hiebe waren gezielt - mal leichter, mal herausfordender.
      Auch mal auf einem Fleck hintereinander, sodass sich wunderschöne Spuren auf ihrem Popo abgezeichnet haben.
      Ob meiner Zurückhaltung waren sie leider nach einer Stunde wieder verblasst.
      Aber das ist ok so. Die Drachenzunge hat ungemeines Potential und die Anschaffung hat sich mehr als gelohnt.

      Es wird der Tag kommen, da werden die Spuren nicht so schnell verblassen.
      Aber Eile mit Weile, wer schnell rennt, fällt schnell.

      Das war jetzt rein subjetiv meine Erfahrung.
      Wie mein Kleines es erlebt hat, weiß ich natürlich.
      Werde aber ihre Ansicht nicht kundtun (ist ja mein Bericht).

      LG Lucy
      Mein Wunsch sei Dir Befehl...