Ich plane unsere erste Session

      Ich plane unsere erste Session

      Moin zusammen,
      Ich plane für meine Frau eine BDSM Session nach unseren Vorstellungen, allerdings ist sowas in der Form, also mit Vorbereitung und "Plan" die erste würde ich sagen. Wir haben in dem Bereich schon so einiges ausprobiert, was in Richtung Fesseln, Züchtigung, Demütigung geht und haben in Gesprächen zuvor natürlich geklärt was geht und was nicht geht.

      Aber nun möchte ich mal so ein richtiges Programm durchziehen, was eher in Richtung Session geht und nicht aus dem Sex heraus entsteht. Ich hoffe ihr wisst was ich meine :D

      Ich habe dafür so einiges an Berichten und Geschichten gelesen, um zu wissen wie man eine Szene/Szenario aufbaut und beendet und wollte euch von meinem Plan teilhaben lassen. Vllt könnt ihr mir Ratschläge geben, ob man eine Szene so aufbauen kann. Meine Frau weiß natürlich nicht was sie erwartet, aber ich weiß was für sie in Ordnung ist.

      Wir werden dieses Wochenende die Kids bei der Oma haben. Ich würde iwann Abends ihr an den Hintern packen und ihr sagen, dat sie ihr Halsband holen soll. Anschließend schicke ich sie ins Badezimmer zum rasieren, analdusche, waschen und anschließend soll sie sich reizwäsche anziehe.
      Wenn Sie damit fertig ist, soll sie ins Wohnzimmer gehen und dort auf Knien auf mich warten.

      Ich würde in der Zeit das Schlafzimmer vorbereiten.
      Seile spannen, Utensilien vorbereiten, Latexlacken spannen, Kerzen anzünden und Musik anmachen. Hier habe ich mir eine "BDSM Playliste" zusammengestellt, die je zur Situation passt.

      Wenn Sie im Wohnzimmer sitzt und ich soweit bin, sag ich ihr das sie mir ein Glas vom teuren Whiskey holen soll, ich würde mich auf den Sessel platzieren und sie soll sich anschließend hinknien und den Kopf auf meinen Schoß legen.
      Ich würde dann an meine Sub ein paar Worte richten, wie zB, dat sie nun meine Sklavin oder Schlampe ist und ich keinerlei Aufmüpfigkeit dulde. Sie darf mich nur auf Geheiß ansehen oder nach Aufforderung ansprechen. Fehlverhalten wird bestraft.

      Nachdem ich nun verbal ihre Stellung klar gemacht haben, nehme ich sie mit ins Schlafzimmer. Sie soll sie sich auf den Rücken ins Bett aufs Lacken legen.
      Hände und Füße werden nun an die jeweilige Ecke fixiert. Hierfür habe ich mir eine dünnere Baumwoll Schnurr besorgt. Es soll ein wenig schmerzen, wenn sie daran zieht. Dann verbinde ich ihre Augen. Ich würde mich danach auf einen Stuhl setzen und sie 1-2 Minuten liegen lassen, um ein Schluck Whiskey zu trinken und sie zu beobachten.

      Danach würde ich ihr sagen, dat ich nun ihre Füße, Beine und Brüste mit Öl massiere, um ihre Durchblutung dort anzuregen, damit ich diese Stellen im Anschluss bearbeiten kann.
      - Allerdings weiß ich noch nicht so recht, wie ich das formulieren soll, warum ich sie dort schlagen will

      Nach dem massieren möchte ich ihre Füße, Oberschenkelinnenseiten und brüste mit sanften Schläge durch eine Peitsche bearbeiten und wenn sie warm ist mit einer Holzkelle(keine Kochkelle)

      Außerdem möchte ich Ihren Körper mit dem Nadelrad bearbeiten und ein wenig mit Eis und Kerzenwachs auf ihren Brüsten spielen. Danach würde ich ihr einen Vibrator einführen und sie dann paar Minuten liegen lassen.

      Je nach Situation würde ich sie nun von den Seilen vorerst lösen, sie aufstehen lassen und ihr eine Maske aufziehen, so dass nur der Mund geöffnet zu sehen ist. Anschließend würde ich ihre Brüste mit Seilen abbinden und sie soll nun die die Position einnehmen, wo die Arme zu den Beinen geschoben werden und der Hintern nach oben gestreckt wird. (Frosch?)

      Diese Position würde ich erstma genießen und sie dort sitzen lassen. Vllt analplug einführen und nen kleinen vibrator. Aufjedenfall wollte ich sie aber erstma so ausharren lassen.

      Im Anschluss würde ich Ihren Hintern versohlen, wo sie sich für jeden Schlag bedanken muss. Intensität natürlich steigen. Dann würde ich sie von hinten ein wenig befriedigen bis sie es kaum noch aushält. Ich würde dann den Raum nochmal verlassen und die Musik lauter machen.
      Ich bin eig ganz gut bestückt (17/18x6), aber ich weiß dat sie noch viel mehr verträgt und habe mir deshalb einen sleeve gekauft. Damit komm ich auf 23x8. Damit würde ich es ihr dann so richtig besorgen. Nachdem ich dann keine Lust mehr habe, würde ich sie "befreien" und ihr sagen, dat sie zu mir kommen soll. Kopf auf den Schoß. Ich würde sie loben, streicheln und mit ihre kuscheln. Sie dann vom Halsband befreien und wieder kuscheln, so dass sie runterkommen kann.

      Ja so ungefähr stell ich mir das Szenario vor.
      Was meint ihr?
      Ich muss auf jedenfall zwischendurch mit ihr reden, aber da weiß ich noch nicht so recht wie und was ich sagen soll.
      Vllt habt ihr da ein paar Anregungen:)

      Vielen Dank ihr Lieben

      Leia schrieb:

      Da sag ich nur "Wow"..... :sofa:
      Wenn du deine Frau kennst, weißt du doch schon die Antworten...

      Ja, ich denke das es ihr gefallen würde, aber ich weiß nicht, ob sie das durchstehen könnte Ist für uns ja iwie Neuland und sie kam bis jetzt noch nicht an ihre Grenzen.
      Ich würde das Szenario ja kommunikativ untermalen. Allerdings weiß ich noch net so richtig wie.

      Ist das WoW eig positiv zu verstehen? ;)

      Majasdom schrieb:

      Moin!
      Du hast dir ja einen fertigen Plan gemacht!
      Beim durchlesen fiel mir ein Ausspruch von General v.Moltke ein:
      „Kein Plan überlebt die erste Feindberührung.“
      Nimm mindestens die Hälfte raus! Nimm den Teil, den ihr beide mögt. Nehmt euch Zeit!

      Der Spruch ist gut
      Ja ich bin sehr strukturiert und ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert

      Die Hälfte? Was würdest du denn weglassen? Meinst es ist zu viel für eine erste Session? Eig mögen wir von dem benannten alles. Ich mag sie "foltern" und sie findet es geil.
      Du hast dir deutlich zu viel vorgenommen.
      Ich mache mir eine sehr grobe Planung.Manchmal ist es eine Session,wo im Vordergrund die Gerte,der Stock und die Bullwip steht.Machmal ist der Schwerpunkt Demütigung.
      Manchmal beides.
      Wenn ich alles mal anteste, dann kommen wir nie da an, wo wir hinkommen.
      Bei uns ist weniger mehr.
      Die ganzen Ideen würden bei uns für mehrere Sessionen ausreichen.
      Im übrigen: was sagt deine Sub dazu? Du schreibst eigentlich nur davon, was DU willst!
      Mir viel deine Frage auf, ob sie das auch durchstehen kann.
      Mach langsam!!
      Das Leben ist kein Ponyhof. Aber geritten wird trotzdem !
      Ok, danke für deinen Input. Ja was soll sie dazu sagen? Sie weiß ja nur, dat ich eine Szenario plane und wir haben vorher darüber gesprochen, was geht und was nicht geht. Sie hat da Bock drauf und will alles probieren, dann kann man ja reflektieren und darüber sprechen, was nicht so gut war.
      So die Überlegung :)

      Darf ich dich Fragen, wie du dein Szenario im Punkto Demütigung oder Schlagwerkzeug aufbaust?
      Geht's in eurer Szene darum, dat sie Möglichst oft mit der Gerte an verschiedenen Stellen gezüchtigt wird oder kann ich mir das vorstellen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MatKon () aus folgendem Grund: Unnötiges Komplettzitat des direkt darüber stehenden Beitrags entfernt

      Ich stimme @Majasdom zu.

      Es ist schön, dass du so kreativ bist und so viel Lust darauf hast, aber es ist richtig viel. Ich denke ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage selbst die meisten Erfahrenen machen nur sehr selten ein so volles Programm, selbst wenn sie ihren Partner beim BDSM sehr gut kennen.

      Es liest sich bisschen wie eine Geschichte, die man online findet. Das ist bisschen ähnlich wie mit Pornos, nur weil das so dargestellt wird, funktioniert es in der Realität nicht unbedingt so. Nimm dir zwei große Punkte raus und stelle dich auf die ein. Lass dir Zeit dabei. Wenn es euch wider erwarten zu wenig ist, hast du deine Ideen ja schon niedergeschrieben.

      Noch paar kleine Gedanken:
      - Nur auf Geheiß ansprechen würde ich nicht gleich zu Beginn einführen, es ist gut, wenn sie sich traut zu sagen wenn was nicht stimmt. Halte die Schwelle lieber niedrig. Wenn du was in die Richtung haben möchtest, gebe ihr lieber vor, wie sie dich höflich ansprechen soll.
      - Der ruhige Anfang ist toll. Du könntest sie in diesem Rahmen auch so vor dich platzieren, dass du in ihrem Blickfeld bist, sie dich aber nicht ansehen darf und noch bisschen gemütlich trinken.
      - Vorsicht mit der dünnen Schnur, wenn du darauf bestehst, würde ich dafür sorgen, dass sie alle Gliedmaßen ohne Spannung positionieren kann und nur Abweichungen spannen.
      - Es braucht keinen Grund um sie schlagen, es reicht wenn du da Lust drauf hast ;) (Einvernehmlichkeit vorausgesetzt)
      und ich denke, da könnte man dann fürs erste Mal auch zu einem passenden Ende abbiegen (ohne noch die dritte Position auszuprobieren)
      Ok, verstehe ^^ Danke für deinen Input.

      Ja, eine nette Geschichte :rolleyes: Es ist tatsächlich viel verschiedenes.

      Zum Thema Schnur: Nein, sie soll dort bequem liegen können und nur, wenn sie die Arme zB wegzieht, würde es weh tun. So dünn ist die Schnur dann doch nicht. Schneidet nicht ein oder so. Habs vorher an mir selbst probiert :thumbsup:

      Ich kann ihr den Hintern ja ein bisschen versohlen, bevor sie sich auf den Rücken legt. Da steht sie halt voll drauf und die letzte Figur, also den Frosch, lass ich weg und den hinteren Teil mit Brust Bondage etc auch. Ich kann über sie ja auch herfallen, wenn sie auf dem Rücken liegt.

      Wie würdest du dann generell mit der Sub kommunizieren? Mir fehlen da bisschen die passenden Worte

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MatKon () aus folgendem Grund: Unnötiges Komplettzitat des direkt darüber stehenden Beitrags entfernt. Bitte Zitierregeln in FAQ beachten!

      Oh, du hast mich missverstanden. Von meiner Sub möchte ich keine großen Worte. Wenn ich sie Frage, ob es ihr gefällt, dann erwarte ich natürlich eine Antwort :D
      Was ich mein ist, wie ich mit ihr reden soll. Soll ich ihr sagen, was ich mache. Soll ich sie "beschimpfen" als Lustobjekt. Wie kommuniziert ihr mit eurer Sub? Ich möchte davon eine Vorstellung kriegen und Inspiration.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MatKon () aus folgendem Grund: Unnötiges Komplettzitat entfernt ...

      @Tolga... Du wirst auch anders reagieren... und wenn sie gebunden ist wird sie es noch anders spüren...
      und wenn sie Schläge hatte wird es nochmals anders für sie sein, es zu ertragen..

      Es kann wie Strom sein und alles ausser Gefecht setzen und dann wie ein sachter Spaziergang über die Höhen und Täler...

      Achte auf die Dosis von allem ;) ... sie macht das Gift aus...! :evil:

      Tolga schrieb:

      Wie würdest du dann generell mit der Sub kommunizieren? Mir fehlen da bisschen die passenden Worte
      Das ist ein genauso individuelles Thema, wie alle anderen auch. Da gibt es ganz viele verschiedenen Stile und Vorlieben. Wenn du dir nicht sicher bist, was deine Partnerin mag und was für sie nicht geht, dann gehe es langsam an.

      Ich spiele mit Männern, die eher meist eine ernste, etwas strenge Stimmung aufbauen. Beschimpfungen mag ich nicht, bisschen herablassend darf es sein. Mein Stil ist bisschen anders, ich mag es verspielter, wenn ich Top bin ^^

      Leia schrieb:

      Tolga, diese Fragen wird nur deine Frau dir beantworten können, keine/r hier fühlt ganz genauso wie sie... ;)

      Mir scheint, dass da noch einiges an Redebedarf bei euch ist!
      Wenn ihr schon alles getestet habt, dann weißt du doch auch, wie du mit ihr redest musst... 8|

      (Irgendwie glaub ich das hier alles nicht...)
      Ja natürlich gibt es Redebedarf. Wir haben schon so einiges ausprobiert, aber noch nie so eine Art Szene gespielt. Da gibt's ja deutliche Unterschiede.

      Und nach einer Szene wird natürlich reflektiert. Ich versuche hier Inspiration und Eindrücke von deutlich erfahreren Doms zu kriegen. Was gibt's denn daran nicht zu glauben ?(

      Beitrag von Tolga ()

      Dieser Beitrag wurde von MatKon aus folgendem Grund gelöscht: Bitte Like-Funktion nutzen ().