Du merkst, dass du BDSMler bist, wenn....

      Neu

      ..., wenn Du das im Zug siehst und direkt darüber nachdenkst, wie bekomme ich das denn gebunden. :gruebel: Die Vorstellung, meine kleine Brat müsste den ganzen Tag so auf Seilen laufen, hat schon was. :evil:
      Dateien
      Manchmal ist der Sinn des Lebens eine dunkle Gasse und manchmal auch der strahlende Frühlingstag.

      Neu

      @DJRonA schau mal, ob du da etwas mit anfangen kannst. Start ist bei dem grünen Kreis, dann erst der roten Linie folgen und auf dem Rückweg der blauen. Der gestrichelte Teil ist unter dem Fuß bzw. hinter dem Fußgelenk. Zum Schluss bei dem grünen Kreis dann einen Knoten um alle Seile machen.

      Das sollte eigentlich ganz gut halten. Ist vermutlich aufgrund der Seile unterm Fuß nicht sonderlich bequem, aber das soll es ja vermutlich auch nicht sein ;)

      Vielleicht nicht unbedingt 6 mm Seile nehmen, sonst könnte der Knoten etwas dick werden.

      Ich bin gerade auf Arbeit, sonst würde ich das mal ausprobieren...


      Seil-Schuh klein.jpg
      It´s the blackness of the night
      teaches us how to see the light

      Neu

      @Shayleigh

      Coole Idee und vielen Dank für Deine Anleitung. Würdest Du bei den hellblauen Punkten einen Knoten setzen, damit es besser hält, wobei der Ausgangspunkt ja außer Frage steht?

      Wollte Sonntagmorgen sowieso mal wieder die Seite rausholen :yes:
      Dateien
      Manchmal ist der Sinn des Lebens eine dunkle Gasse und manchmal auch der strahlende Frühlingstag.

      Neu

      @DJRonA Nein, ich würde nur den Anfang mit dem Ende verknoten.

      Wenn du ein doppeltes Seil nimmst, kannst du z.B. mit dem Auge an dem grünen Punkt anfangen und dann das Ende mit dem Auge verknoten.

      Die anderen von dir eingezeichneten Stellen sollten auch so halten.

      Das ganze darf natürlich nicht zu locker sein. Viele Fessler, vor allem Anfänger, fesseln viel zu locker. Lieber etwas strammer fesseln und wenn es dann zu stramm war, etwas lockern. Ich finde, es gibt nichts schlimmeres, als rutschende Seile, weil sie zu locker waren....


      Einen ähnlichen "Schuh" fessel ich mir immer, wenn mein Mann mich an den Füßen aufhängen möchte. Wenn ich gleich zu Hause bin kann ich mal Fotos raus suchen.
      It´s the blackness of the night
      teaches us how to see the light

      Neu

      :icon_lol: du merkst, dass du BDSM-ler bist, wenn du auf Arbeit mal eben mit Paketschnur bewaffnet aufs Klo gehst, um Fuß-Bondage-Fragen zu beantworten....

      Also @DJRonA
      Mit dem Auge hier starten:
      Seilschuh Start.jpg


      Dann zweimal in Richtung Zehen wickeln und wieder zurück (dabei schauen, dass die Seillagen schön parallel liegen)
      Seilschuh Wicklungen.jpg


      zum Schluss dann einmal hinten ums Fußgelenk und zum Auge zurück
      Seilschuh Abschluss.jpg

      Dann am Auge verknoten.

      Diese Wicklung (gelbes X) brauchts gar nicht. Es ist ohne viel besser....
      Seilschuh klein ohne.jpg


      Fertig :)
      Seilschuh fertig.jpg

      Unter dem Fuß sieht das dann so aus
      Seilschuh unten.jpg


      Wenn du das im Sitzen, also mit lockerem Fuß, relativ eng fesselst und Sub dann aufsteht, ist natürlich mehr Druck auf dem Seil.

      Bitte auf dem Fußrücken wo die Seile überlappen, aufpassen. Da liegen Sehnen und Nerven. Es gibt aber Stellen am Fuß, wo es recht bequem ist. Notfalls Sub das Seil etwas verschieben lassen und sich dann die Position merken.


      Die Überlappung unter dem Fuß kann man dann noch da hin schieben wo es bequemer (oder unbequemer) ist...


      Wenn mein Mann mich an den Füßen aufhängt, fessel ich die Füße selbst, weil ich weiß wo das Seil laufen muss. Bei meinem Gewicht wäre es fatal, wenn das Seil an der falschen Stelle oder zu fest oder zu lose sitzen würde....
      It´s the blackness of the night
      teaches us how to see the light