Lustige Anmache von Doms und Subs (Achtung: nur anonymisierte Konversation einstellen)

      Bevor ich nochmal antworten konnte, war ich schon auf igno ... so ein Honk :huntsman:

      Hab ihn gemeldet, aber noch nicht nachgesehen ob er schon weg ist ... war natürlich nicht hier bei GD, sondern in einem ganz neutralem Netzwerk in dem ich lediglich ein Bild von meinem Gesicht drinnen hatte.
      Du siehst die Welt nicht wie sie ist, Du siehst die Welt so wie Du bist
      sooo...noch jemand der Geld verdienen will..

      Hallo


      Ich würde dich gern zu mir nach XXX einladen.
      Da ich an etwas längerfristigen interessiert bin, hier mein Angebot!
      Ich zahle dir für 6 treffen 1500 Euro im Monat.
      Treffen sprechen wir ab.


      Beim ersten Treffen schauen wir ob es passt und wir uns riechen und schmecken können.


      Melde dich bei Interesse mit Bild


      Lg XX


      immerhin..."einladen"
      An den Kreuzungen des Lebens stehen leider keine Wegweiser.
      keine witzige Anmache, aber Reaktion:
      Xy: "Hey was für Bilder hast du da:)
      bin 38 in Stuttgart, suche eine Sub die in der nähe wohnt
      würde mich freuen !
      Gruß"
      Ich: "Nein Danke"
      Xy: "arroganz pur tropft aus deinen ohren. tschüss"

      Tut mir Leid für diese Arroganz, ich gehe mir mal lieber die Ohren putzen :icon_lol:
      Take off your clothes
      Blow out the fire
      Don't be so shy
      Zur allgemeinen Erheiterung zeige ich auch mal ein sehr kreatives Anschreiben.

      "Hallo junges Weib,
      mir ist durchaus bewusst, mein Alter könnte dir nicht wirklich gefallen, dann sag es einfach. Andererseits bringe ich natürlich reichlich Erfahrung mit, um ein Weib zu dominieren, ihr in verschiedener Form die gewünschte Devotion aufzuzwingen, ihr in geeigneter Weise die Schmerzen zu verabreichen, die sie benötigt.
      Dein kleines Foto von deinem Gesicht finde ich sehr anregend, würde es gerne unter Schmerzen sehen."
      Warum nur, irritiert es mich, wenn sich bei Erstkontakten folgende Begrüßungsfloskeln, Fragen wiederholen? Die Beantwortung bedarf meistens nur 1 - 3 Wörter, ist also kein Aufwand und sollte mich nicht stören. Ich will nicht kleinlich sein, schließlich freue ich mich, wenn ich überhaupt Post bekomme von mir unbekannten Personen. Zumindest, bis ich folgendes lese (Anmerkung: das was in der Klammer steht, denke ich mir, denn leider denke ich zuviel. Weitere Anmerkung: ein Hirnknebel, anstelle eines Ballknebels wäre angebracht). Ich würde das niemals schreiben, außer wenn es mich in den Fingern juckt. Leider juckt es mich oft in den Fingern:

      > > > Hallo! (Urform der schriftlichen Begrüßung)
      > > > Hi! (Urform der schriftlichen Begrüßung auf Englisch in Umgangssprache)
      > > > Hey! (Urform der schriftlichen Begrüßung auf Englisch in Umgangssprache + ein Buchstabe anders + zusätzlicher Buchstabe)
      > > > Hey, wie geht's? (Danke, gut außer wenn ich zum Zahnarzt muss, zum Froschkönig - denn obwohl ich es in manchen Situationen scharf finde, wenn meine Möse betatscht und begafft wird, stehe ich eindeutig nicht auf Klinikspiele).
      > > > Was hast du gerade an? (Leger, sitze praktisch nach der Arbeit immer so da, jederzeit bereit, obwohl ich keine Professionelle bin, also - Neglige, Strapse, 12cm Heels, kein Höschen)
      > > > Bist du rasiert? (Steht in meinem Profil, oder? Ach nööö, steht nicht drinnen. Dafür steht drinnen, dass ich auf Telefonsex stehe, was ein Schwachsinn ist und ich endlich rausnehmen sollte. Soll ich die Gegenfrage schreiben? Nervt mich, zu banal. Anderseits, so ein Haar im Rachen ist nicht so prickelnd. Würg.)
      > > > Bist du nass? - (Ständig, könnte die Sahara bewässern. Wohlgemerkt nass, nicht feucht. Angeturnt, alleine schon von der Begrüßungsurform, squirte ich praktisch am Sofa sitzend, eine gemütliche Plastikplane unterm nackten Arsch, während die Nachrichten im Hintergrund laufen.
      > > > Bist du geil? (Äh, bin verwirrt, sollte die Frage nicht vor dem nass gestellt werden?)
      > > > Auf was stehst du? (Hilfe! Mir fällt aufeinmal nichts ein. Ist doch eine berechtigte Frage? Warum zum Kuckuck herrscht aufeinmal gähnende Leere in meinem Hirnkasterl? Muss am Vorspiel liegen. Hoooommmm! Okay, ich werde in mich gehen: Ich stehe auf spannende Konversationen, das turn mich mehr an, als der geilste Traumbody, den ich auch nicht habe - den Traumbody. Ups, die nächste Frage:)
      Zwar Nicht lustig, finde keine forumstauglichen Worte um meine Gedanken dazu einigermaßen zu formulieren, passt aber rein. Es ist das erste Anschreiben. Heute auf einer anderen Seite im Postfach...



      Meine Erfahrung ist, dass die Frauen sich hier in drei große Gruppen einteilen lassen.
      1, Frauen die eigentlich eher normal sind aber keinen normalen Mann finden
      2, Frauen die eine harte Vergangenheit haben bzw. Psychische Probleme haben
      3, Die wirklich Spaß am harten Sex haben und auch mit beiden Beinen im Leben stehen. (Das ist die einzige Gruppe die mich reizt)

      Bei dir würde ich auf 2 und 3 Tippen.
      Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen. Astrid Lindgren
      Hallo miss Fiona,

      Ich heiße . . . . . und bin 21 Jahre alt :)


      was macht man mit so etwas, ich bin 65 und das steht auch in meinem Profil.
      Ich mag jüngere Männer, sorry, aber der ist so alt wie mein Enkel .
      das war auch der gesamte Text, ich habe nichts weggelassen.

      Bin aber so nett und antworte immer, aber mehr als diese Einzeiler kommen nicht an.
      Wenn jemand sagt "das geht nicht!" dann Denk daran, das sind seine Grenzen nicht Deine. :love:

      Emilia schrieb:

      MissFiona schrieb:

      Hallo miss Fiona,

      Ich heiße . . . . . und bin 21 Jahre alt :)


      was macht man mit so etwas, ich bin 65 und das steht auch in meinem Profil.
      ich schreib dann immer höflich ab mit der Begründung, dass ich mit Kindereziehung bereits abgeschlossen hab ;)
      Da fühlt man sich als BDSMler mit 21 Jahren bestimmt wahnsinnig ernstgenommen.
      Wenn Ihr im Profil stehen habt, dass Ihr an Jüngeren nicht interessiert seid, ist es okay, solche Anschreiben auch etwas brüsk abzuweisen. Beleidigend muss man dabei aber nicht werden, oder? Ich kenne einige Menschen mit 21 Jahren oder weniger, deren Kindererziehung ebenfalls abgeschlossen ist.
      Es gibt keine Grenze, die ich für eine Pointe nicht überschreiten würde.

      ...darf man sowas in einem BDSM-Forum überhaupt sagen? Oder ist das dann auch wieder eine Grenzüberschreitung?
      Hilfe, ich bin in einer Logikspirale gefangen!
      wir . . . . . 21 und ich sind nun schon beim 5ten Einzeiler

      ich bin eine sehr liebe Domse, solange es nur ums schreiben geht, kann ich das wochenlang.

      Ich finde es nur sehr traurig, das außer diesen Einzeilern nie mehr kommt,

      ich schreibe doch so gerne :coffee:

      und gerade weil ich weiß wie sich 21 jährige fühlen, gehe ich darauf ein und antworte, aber wenn
      ich ihnen etwas von meiner Vorliebe :love: (Nadeln) erzähle sind Sie immer ganz schnell wieder weg.
      Wenn jemand sagt "das geht nicht!" dann Denk daran, das sind seine Grenzen nicht Deine. :love: