Menstruation und nun?

    Der Server wird vorraussichtlich am 21.09.2021 irgendwann gewartet und damit für ein paar Stunden nicht erreichbar sein. Keine Panik!

      Du hast einen Themenerstelltag hm?^^

      Möglichkeiten gibts - Kondom und was zum aufwischen, diese "Spezialtampons" die auch Prostituierte benutzen, wo man beim Sex von Regel oder "Tampon" nix bemerkt. Hormonspirale, Eileiter abklemmen oder Gebärmutter raus sind auch Wege aber geschummelt. Wer keine Menstruation mehr hat kann ja schwer was dagegen tun ^^

      Wir machen jedenfalls Pause weil es ihr zu unangenehm ist.
      Auch ein Pirat sticht ins Rote Meer ;)

      Es kommt bei mir auf die Partnerin an, manche macht es nichts aus, manche wollen dann nur ins hinterstübchen und wiederrum manche haben überhaupt keinen bock auf sex - auch nicht drumherum.

      Arphen schrieb:

      Du hast einen Themenerstelltag hm?
      Ich bin heute der Forumsstreber. Oder muss es hier StreBÄR heißen?
      Bei mir muss sich keiner langweilen.


      Arphen schrieb:

      "Spezialtampons" die auch Prostituierte benutzen
      ?( Oje, ich hab wieder keine Ahnung.


      Ich kann ja auch was zum Thema beitragen:

      Mich stört das nicht. Muss er wissen...Hab schon von Männern erfahren, dass sie das besonders mögen ( Rapefantasien )
      Hilft auf jeden Fall gegen Regelschmerzen ^^
      Seit ich mit künstlichen Hormonen nichts mehr am Hut habe und meine Libido ein munteres Come Back gefeiert hat :dance: habe ich tatsächlich auch während der Tage Lust. Mein Freund freut sich jeden Monat darauf und ist geknickt, wenn sie nicht an den ersten 2 Tagen aufs Wochenende fallen, weil wir uns nur am Wochenende sehen.
      SO eine "Schmerzbefreitheit" bei einem Mann kannte ich vorher auch nicht... er meint, dann isses so schön flutschig... :rot: ... auch lecken ist für ihn selbstverständlich... damit musste ich erstmal umgehen lernen... :golly: ... aber bitte... er muss ja wissen was er tut... und soll ich mich da wehren... ?? Ist wirklich unheimlich locker und entspannt das ganze Thema. Dunkle Decke aufs Bett und Kleenex sind eh immer griffbereit...

      Dom scheint da nicht ganz so locker zu sein... das muss ich noch herausfinden.... :D

      Herr Basti schrieb:

      Auch ein Pirat sticht ins Rote Meer ;)

      Krat schrieb:

      Juckt mich nicht die Bohne und ich verzichte auch auf nix.
      Sofern sie Lust hat bin ich zu jeder Schandtat bereit.
      Und nein, ich verzichte auch nicht aufs Lecken.
      Ihr seid Genial! :thumbsup:

      Also mein Freund sieht das genau so wie unseren zwei Herren da oben. Er hat damit absolut kein Problem und es liegt sozusagen an mir.


      Macht ihr ein mal im Monat eine Spielpause?
      Meistens ja. Da möchte ich meistens keinen Sex. Da ich aber durch die Pille eine sehr regelmäßige Menstruation habe und sie auch nur 2 Tage "richtig" andauert, denke ich schafft man(n) es 2-3 Tage zu pausieren.

      Stört es euch nicht? / [b]Oder ist es gerade dann gut?
      [/b]
      Doch es stört mich sehr. Also nicht dass ich die Tagehabe sondern das Pausieren. Denn bei mir setzt die Natur ein und ich bin total triebgesteuert. :D Kurz davor und währenddessen bin ich unglaublich geil... ja entschuldigung für die Wortwahl aber man kanns nicht anders sagen. Einfach nur pure Geilheit! Also ich will definitiv, aber es ist eher eine Kopfsache, dass das dann "dreckig" ist und man ja sowas nicht macht, pfui. Ich weiß, dass ist quatsch aber kann es nicht abstellen.
      Aber ich schrieb wir machen MEISTENS eine Pause, weil ich mich manchmal nicht mehr kontrollieren kann und es einfach mal zulasse verdammt nochmal! :D Und wie Krat schrieb. Sowohl sex als auch lecken wurden schon ausprobiert. Und es waren bisher die besten Orgasmen :D

      Und merkwürdigerweise ist mein Freund dann auch rattiger als sonst. Ich weiß nicht ob das echt pure Evolutionsbiologie ist. Ob Frauen dabei gewisse Hormone und Gerüche an Männer verstreuen. Aber meinem Freund geht es dann immer wie mir und er wird besonders "penetrant", sodass ich manchmal nicht stark genug bin und mich verführen lasse. :D
      Also ich persönlich habe ein etwas distanziertes Verhältnis zu Blut.
      Selbst zu Blutwurst :)

      Von daher finde ich das in dieser Phase wenig sexy, kam mit Kondom zwar schon öfters vor, hemmt mich aber mehr als das es mich kickt. Was seeehr nett ist ist die oben beschriebene Geilheit in diesen Tagen, man kann sie so schön heiss und heisser machen. Und wer lange genug bettelt :) darf dann auch gern Finger oder Zunge am empfindlichen Knöpfchen spüren. Eindringen muss dann aber nicht sein

      Jody schrieb:

      Hilft auf jeden Fall gegen Regelschmerzen
      Bei mir nicht, bei mir krampft sich dann erstrecht alles zusammen. :S Bei mir ist es aber leider auch immer sehr heftig.

      Hier gibt es dann tatsächlich das "Ausspar- Programm" mit "ohne unten", zumal der eigentliche Akt hier ohnehin niemals im Mittelpunkt steht.
      Im großen und ganzen macht es mir auch nichts aus. Ist halt ein normale Körperreaktion, mein Gott..

      Lediglich beim Lecken/Oralsex da könnte ich mir vorstellen das es nicht so mein Fall ist, weil ich halt den Geschmack von Blut nicht so mag.
      Aber probiert habe ich es noch nicht. Kann also auch sein das es mir nichts ausmacht. Kann aber auch sein das dann in dem Moment die Erregtheit überwiegt.
      "Schockiert sein" ist irgendwie eine doppeldeutige Aussage. Bedeutet es nun "über etwas entrüstet sein"?
      Oder "mit Schokolade überzogen sein"?
      Und bedeutet in dem Kontext "entrüstet sein" dann, das man seine Rüstung abgelegt hat?
      Ach du meinst "entrüstet sein" im Sinne von "entsetzt sein". Wo sitzt du denn dann?
      Ich persönlich habe während meiner Tage genausoviel Lust wie sonst auch. Aber so richtig Spaß macht es ja nur, wenn beide Spaß haben, insofern fände ich es auch o.k., wenn mein Partner aich in dieser Zeit eine Spielpause wünscht. Macht er aber zum Glück nicht - ihn stört das absolut nicht.
      Während wir spielen, benutze ich dann immer Softtampons, da bekommt man dann so gut wie nix mit. Der eigentliche "Akt" steht bei uns aber sowieso nicht so sehr im Vordergrund.